1. Startseite
  2. Frankfurt

Schwerer Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt: Lkw kracht in Baustelle

Erstellt:

Von: Isabel Wetzel

Kommentare

Das Warnfahrzeug einer Baustelle auf der A3 am Flughafen Frankfurt wird bei dem Unfall komplett zerstört.
Das Warnfahrzeug einer Baustelle auf der A3 am Flughafen Frankfurt wird bei dem Unfall komplett zerstört. © 5vision.media

Ein Lkw-Fahrer fährt in eine Nachtbaustelle auf der A3 und wird verletzt. Mehrere Baustellenfahrzeuge werden beschädigt, es entsteht ein immenser Schaden. 

Frankfurt – Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A3 in Höhe des Flughafen Frankfurt verletzt worden. Der Mann fuhr in der Nacht zum Dienstag (18.01.2022) gegen 0.50 Uhr mit seinem Lkw in eine Baustelle.

Aus bislang ungeklärter Ursache krachte der Lastwagen in das Warnfahrzeug der Baustelle, wie ein Polizeisprecher am Morgen berichtete. Offenbar habe der Fahrer die Baustelle übersehen.

Durch den Aufprall wurde das Baustellenfahrzeug dann in ein weiteres Fahrzeug der Autobahnmeisterei geschoben. Der Fahrer des Lasters wurde dabei leicht verletzt, die Baustellenfahrzeuge waren zum Zeitpunkt des Unfalls nicht besetzt. Die Arbeiter der Nachtbaustelle auf der A3 wurden nicht verletzt. Wegen der Baustelle waren zwei der drei Fahrtstreifen gesperrt.

Flughafen Frankfurt: Immenser Schaden nach Unfall auf der A3

Die Höhe des entstandenen Schadens war zunächst nicht bekannt. Es müsse aber laut Polizei von einer hohen Summe ausgegangen werden. Die Autobahn von Frankfurt in Richtung Köln musste wegen der über die gesamte Fahrbahn verstreuten Fahrzeuge und austretenden Betriebsflüssigkeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Sie wurde am Morgen aber wieder freigegeben. 

Durch die stundenlangen Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen kam es in der Nacht zu erheblichen Behinderungen auf der A3. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Erst kürzlich wurde ein Fahrer bei einem Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt schwer verletzt. Der 26-Jährige verlor die Kontrolle über seinen Lieferwagen und krachte in eine Leitplanke. (iwe/dpa)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion