Unfall: Auf der A3 bei Frankfurt hat ein Mercedes einen anderen Mercedes von der Autobahn gerammt
+
Unfall: Auf der A3 bei Frankfurt hat ein Mercedes einen anderen Mercedes von der Autobahn gerammt (Symbolbild).

Drei Verletzte

Vollsperrung nach Unfall auf der A3: Fahrer hatte keinen Führerschein

  • Tobias Möllers
    vonTobias Möllers
    schließen

Auf der A3 bei Frankfurt rammt ein 41-jähriger Mercedes-Fahrer einen anderen Mercedes. Bei dem Unfall werden zwei Frauen verletzt.

  • Schwerer Unfall auf der A3 bei Frankfurt
  • Mercedes rammt Mercedes von der Autobahn
  • A3 muss nach Unfall voll gesperrt werden

Frankfurt - Am Sonntag (29.03.2020) verursachte ein 41-Jähriger einen schweren Unfall auf der A3 bei Frankfurt. Der Mercedes-Fahrer war nachmittags gegen 15.40 Uhr auf der Autobahn in Richtung Köln unterwegs. Zwischen dem Offenbacher Kreuz und Frankfurt Süd wollte er den Fahrstreifen wechseln und zog dafür mit seinem Wagen nach rechts. 

Dabei übersah er einen weiteren Mercedes, der von einer 53-jährigen Frau gefahren wurde. Der 41-Jährige prallte dem zweiten Mercedes ins Heck. 

Unfall auf der A3 bei Frankfurt: Mercedes-Fahrer verliert Kontrolle über Auto

Die 53-Jährige verlor durch den Unfall die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts ab und prallte gegen die Leitplanke. Anschließend schleuderte ihr Mercedes zurück auf die Autobahn A3 und blieb auf dem linken Fahrstreifen stehen. Bei dem Unfall wurden die 53-jährige Fahrerin und auch ihre 20-jährige Beifahrerin verletzt. Beide Frauen kamen anschließend in ein Offenbacher Krankenhaus

Der 41-jährige Unfallfahrer verlor nach dem Aufprall ebenfalls die Kontrolle über seinen Wagen. Der Mercedes-Fahrer kollidierte ebenfalls mit der Leitplanke und blieb auf dem Seitenstreifen stehen. 

Unfall auf der A3 bei Frankfurt: Mercedes-Fahrer hatte keinen Führerschein

Wie die Polizei nach dem Unfall feststellte, war der 41-jährige Mercedes-Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem reagierte ein freiwillig durchgeführter Drogentest bei dem Mann positiv.

Die A3 musste an der Unfallstelle für eine knappe Stunde voll gesperrt werden. Anschließend konnten die beiden linken Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Erst gegen 18.20 Uhr war die Autobahn wieder komplett frei befahrbar. Bei dem Unfall mit den beiden Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 EUR.

Von Tobias Möllers

Zu einem schweren Unfall kam es am Schaumainkai in Frankfurt. Ein Auto schnitt einem Motorradfahrer den Weg ab und ließ diesen schwer verletzt zurück. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Nach einem Unfall auf der A3 bei Seligenstadt musste die Autobahn mehrere Stunden gesperrt werden. Vier Personen wurden verletzt. Auch auf der A3 bei Obertshausen kam es Anfang März zu einem schweren Unfall und zu langen Staus und Behinderungen. Ein Lkw-Fahrer musste mit einem Hubschrauber abtransportiert worden.

Auf der A3 kam es am Frankfurter Kreuz zu einem Unfall. Ein Mercedes-Fahrer provoziert ein Ausweichmanäver, das den Unfall verursacht und flüchtet dann. Die Polizei hat an der Unfallstelle alle Hände voll zu tun. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare