Auf der digitalen Anzeige auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei leuchtet abwechselnd „Bitte“ und „Folgen“ (Montage).
+
Auf der digitalen Anzeige auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei leuchtet abwechselnd „Bitte“ und „Folgen“ (Montage).

A5 bei Frankfurt

Nach riskantem Überholmanöver: Autofahrer greift bei Fluchtversuch Polizisten an

  • Sandra Kathe
    VonSandra Kathe
    schließen

Ein 28-Jähriger Autofahrer überholt auf der A5 erst rechts über den Seitenstreifen, versucht vor der Kontrolle zu flüchten und greift dann die Polizei an an.

Frankfurt – Weil ein Autofahrer, der am Dienstagnachmittag (29.06.2021) Richtung Norden auf der A5 bei Frankfurt unterwegs war, schneller durch den Berufsverkehr kommen wollte, überholte er rechts über den Seitenstreifen – und wurde prompt von der Polizei erwischt. Um ihn zu kontrollieren, lotsten die Beamten den Autofahrer in die Stephan-Heise-Straße, wo sich der 28-jährige Verkehrssünder dann „höchst uneinsichtig“ zeigte, wie die Polizei berichtete.

Noch während der laufenden Kontrolle setzte der Autofahrer zum Fluchtversuch an, schlug die offene Fahrertür zu und klemmte dabei den Arm eines der Beamten kurzzeitig ein. Mit geschlossener Tür gelang es ihm, das Fahrzeug wieder zu starten und Richtung Heerstraße davonzufahren, woraufhin die Polizisten des Verkehrsüberwachungsdiensts die Verfolgung aufnahmen. Beim Fluchtversuch geriet der Verkehrssünder auch in den Gegenverkehr, wie die Polizei berichtete.

Nach gefährlichem Überholmanöver auf der A5 bei Frankfurt: Strafverfahren wurde eingeleitet

Stellen konnten die Beamten, die mehrere Streifen als Verstärkung alarmiert hatten, den Mann schließlich kurze Zeit später unweit des Nordwestkrankenhauses in Frankfurt-Praunheim. Er wurde vorübergehend festgenommen und sein Auto sichergestellt. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren wegen des Angriffs sowie des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, der gefährlichen Körperverletzung sowie der Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Polizist dessen Arm der Autofahrer beim Fluchtversuch verletzt hatte, musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. (ska)

Erst am Montag (28.06.2021) meldete die Polizei Frankfurt einen Angriff auf Polizeibeamte in der Innenstadt. Weil ein betrunkener Gast eines Lokals in der Altstadt seine Zeche nicht zahlen wollte, griff er in der Nacht auf Montag zur Hilfe gerufene Polizisten an. Drei Einsatzkräfte wurden bei der Aktion dienstunfähig geschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion