Bei einem schweren Unfall auf der A5 bei Frankfurt ist ein Motorradfahrer getötet worden. (Symbolfoto)
+
Bei einem schweren Unfall auf der A5 bei Frankfurt ist ein Motorradfahrer getötet worden. (Symbolfoto)

Unglück auf Autobahn

Tödlicher Unfall auf der A5: Harley-Fahrer gerät unter Lkw – Polizei nennt Details

  • Alexander Gottschalk
    vonAlexander Gottschalk
    schließen

Tödlicher Unfall auf der A5 bei Frankfurt: Ein Motorradfahrer verliert sein Leben. Die Autobahn ist stundenlang gesperrt. 

  • Tödlicher Unfall auf der Autobahn A5 bei Frankfurt
  • Ein Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit einem Lkw
  • Die A5 zwischen Nordwestkreuz Frankfurt und Bad Homburger Kreuz ist gesperrt

Update vom Donnerstag, 28.05.2002, 10.02 Uhr: Nach dem tödlichen Unfall auf der Autobahn A5 bei Frankfurt nennt die Polizei nun Details zu Hergang und Opfern. Demnach war der Motorradfahrer, der am Mittwochnachmittag (27.05.2020) bei dem Unglück ums Leben kam, 61 Jahre alt. Eine 43 Jahre alte Motorradfahrerin und ein 52 Jahre alter Lastwagenfahrer gelten als leicht verletzt. Zuvor waren unterschiedliche Angaben über ihren Gesundheitszustand gemacht worden. Beide kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. 

Unfall auf Ausfahrtsspur der A5: Harley-Fahrer gerät unter Lkw

Der Unfall ereignete sich laut Polizei zwischen Frankfurt und Bad Homburger Kreuz auf einer Ausfahrtsspur der A5 in Fahrtrichtung Kassel. Die Motorradfahrer seien rechts auf einer Ausfahrtsspur gefahren, der Lastwagen auf der Spur links neben ihnen. Aus bisher ungeklärter Ursache sei der Sattelzug dann nach rechts geraten und mit den Motorrädern kollidiert. Dabei geriet der 61-Jährige unter die Reifen des Sattelzuges und wurde überrollt.

Die Autobahn A5 blieb nach dem Unfall mehrere Stunden gesperrt. Erst am späten Abend wurde die Strecke wieder komplett freigegeben. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Laut der „Frankfurter Neuen Presse“* fuhren die beiden Unfallopfer Motorräder der auffälligen Marke Harley Davidson.

Tödlicher Unfall auf der A5: Autobahn stundenlang gesperrt

Update vom Donnerstag, 28.05.2020, 08.35 Uhr: Bei dem Unfall auf der A5 bei Frankfurt sind am Mittwoch (27.05.2020) zwei Motorradfahrer gestürzt. Einer geriet dabei unter die Reifen eines Lkw und wurde tödlich verletzt. Laut aktuellen Angaben der Autopolizei Frankfurt blieb der andere Motorradfahrer unverletzt – anders als noch gestern Abend berichtet. Der Lkw-Fahrer stand unter Schock und kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Wegen der Rettungsmaßnahmen war die A5 an der Unfallstelle zwischenzeitlich bis auf eine Spur gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die Abendstunden. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Am Donnerstag waren die Fahrspuren wieder komplett frei. 

A5 bei Frankfurt: Harley-Fahrer stirbt bei Unfall mit Lkw  

Update vom Mittwoch, 27.05.2020, 21.06 Uhr: Nach dem tödlichen Unfall auf der A5 bei Frankfurt laufen die Bergungsarbeiten. Der Stau ist etwas kürzer geworden, mit gut einer viertelstündigen Verzögerung müssen Autofahrer dennoch weiter rechnen. Es ist weiter ein Fahrstreifen gesperrt.

Was genau am späten Nachmittag zwischen Nordwestkreuz und Bad Homburger Kreuz passiert ist, bleibt weiter unklar. Der Frankfurter Neuen Presse* sagte die Polizei, ein Lkw habe wohl zwei Harley-Davidson-Motorräder in die Leitplanke gedrückt. Der Unfall ereignete sich demnach am Ende eines Staus. 

Unfall auf der A5 bei Frankfurt: Motorradfahrer tot

Einer der Motorradfahrer starb, der andere wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Auch der Lkw-Fahrer wurde in einem Rettungswagen versorgt. Näheres zu seinem Gesundheitszustand wurde zunächst nicht bekannt. Die Polizei will sich am Donnerstagmorgen zum Unfallhergang äußern. 

A5 bei Frankfurt: Tödlicher Unfall – Autobahn gesperrt – Langer Stau

Erstmeldung vom Mittwoch, 27.05.2020, 17.42 Uhr: Frankfurt – Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn A5 bei Frankfurt ist ein Motorradfahrer getötet worden. Das bestätigte die Autobahnpolizei in Frankfurt auf Anfrage. Am Mittwochnachmittag (27.05.2020) war es  zwischen dem Nordwestkreuz Frankfurt und dem Bad Homburger Kreuz zu dem schweren Unglück gekommen. 

Unfall auf A5 bei Frankfurt: Bis zu 12 Kilometer Stau nach Sperrung

Ersten Informationen zufolge soll ein Lkw mit zwei Motorrädern kollidiert sein. Ein Motorradfahrer starb. Der zweite Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen, ein Rettungswagen** brachte ihn in eine Klinik. 

Die Ermittlungen zu dem Unfall dauern an. Die Autobahn A5 bei Frankfurt ist auf zwei Spuren gesperrt, der Verkehr staut sich auf bis zu 12 Kilometer. 

Autobahn A5 bei Frankfurt: Hohes Verkehrsaufkommen, viele Unfälle

Der Autobahnabschnitt der A5 zwischen Frankfurt und Bad Homburger Kreuz ist einer der meistbefahrenen in ganz Hessen. Viele Pendler sind dort jeden Tag unterwegs. Durch das hohe Verkehrsaufkommen bleiben Unfälle leider nicht aus – teils mit tragischen Ausgang, wie im März als ein Autofahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw sein Leben verlor. Aufwendige Rettungs- und Aufräumarbeiten sorgen in solchen Fällen immer wieder für Stillstand auf den Routen rund um Frankfurt. So zum Beispiel im Januar als ein Lkw seine giftige Ladung auf der A5 verlor

(ag mit dpa)

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

**An dieser Stelle hieß es zuvor, der Verletzte sei ins Krankenhaus geflogen worden. Das war ein Fehler. Wir bitten, dies zu entschuldigen.

Am Mittwochabend kam es bei Frankfurt noch zu einem weiteren schweren Unfall: Auf der Autobahn A648 überschlug sich ein Audi. Zwei Männer wurden ein dem Auto eingeklemmt

In Frankfurt ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Autofahrerin ist in den Außenbereich eines Cafés gefahren. Drei Personen werden verletzt. 

Ein Mann wird bei einem Unfall in Frankfurt-Fechenheim schwer verletzt: Er prallt gegen parkende Autos und rutscht auf die Gegenfahrbahn.

Der Fahrer eines Porsches wird bei einem Unfall in Frankfurt schwer verletzt. Laut Zeugen soll ein Rennen vorausgegangen sein.

Motorrad-Unfall auf der A5: Der schwer verletzte Biker wird zunächst nicht gefunden - dann winkt er der Polizei aus dem Graben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion