+
Ein Täter ist während eines Überfalls in Frankfurt von Überwachungskameras erfasst worden. „Aktenzeichen XY“ im ZDF griff den Fall auf.

ZDF-Sendung 

„Aktenzeichen XY“: Brutaler Überfall in Frankfurt - Täter schockt mit „Scream“-Maske

  • schließen
  • Anna Grösch
    Anna Grösch
    schließen

In Frankfurt wird ein Geschäft brutal überfallen. Ein Täter schockt mit einer „Scream“-Maske. Jetzt greift die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ den Fall auf.

  • Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ greift einen Fall aus Frankfurt auf
  • Es geht um einen Überfall auf ein Geschäft auf der Zeil 
  • Die Täter schocken mit einer „Scream“-Maske

Update vom Donnerstag, 16.01.2020, 11.28 Uhr: Nachdem am Mittwoch (15.01.2020) bei der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ ein Fall aus Frankfurt vorgestellt wurde, sind bei der Polizei mehrere Anrufe eingegangen. Der Haken: „Bisher waren keine handfesten Hinweise dabei, die uns weiterhelfen“, so ein Polizeisprecher. 

Deshalb hoffe man weiterhin auf Hilfe aus der Bevölkerung. Am 29. April 2017 war eine Filiale des Sportschuhgeschäfts „Foot Locker“ auf der Zeil in Frankfurt überfallen worden. Zwei maskierte Männer versprühten Pfefferspray und erbeuteten mehrere tausend Euro Bargeld. Die Polizei hat ein Hinweistelefon eingerichtet. Es ist erreichbar unter der Nummer 069/735551299. 

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Täter schocken bei Überfall in Frankfurt mit Maske

Erstmeldung vom Mittwoch, 15.01.2020, 08.37 Uhr: Frankfurt - In der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ geht es am Mittwochabend ab 20.15 Uhr unter anderem auch um den Überfall auf ein Sportgeschäft auf der Zeil in Frankfurt. Am 29. April 2017 hatten zwei maskierte Männer kurz nach Ladenschluss ein Geschäft der Handelskette „Foot Locker“ über den Hintereingang betreten. Nachdem sie Pfefferspray versprüht und mehrere tausend Euro Bargeld erbeutet hatten, flüchteten sie. 

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Überfall in Frankfurt wird aufgegriffen 

Durch den Überfall in Frankfurt wurden neun Mitarbeiter von „Foot Locker“ leicht verletzt. Sie erlitten Augenreizungen, zwei von ihnen mussten vor Ort medizinisch versorgt werden. Die Polizei konnte die Räuber bis heute nicht ausfindig machen - auch der Öffentlichkeit zugänglich gemachte Aufnahmen der Überwachungskameras führten bisher nicht zur Ergreifung der beiden Männer. 

Frankfurt: „Aktenzeichen XY“ im ZDF soll neue Hinweise zu Überfall liefern 

Jetzt greift „Aktenzeichen XY...ungelöst“ (ZDF) den Überfall in seiner Sendung auf. Die Ermittler erhoffen sich durch die Ausstrahlung neue Hinweise, auf die eine Belohnung von 1500 Euro ausgesetzt ist. Hier noch einmal die Täterbeschreibungen: 

  • Die zwei Männer sollen zwischen 18 und 25 Jahre alt und etwa 175 cm groß sein.
  • Die Statur der beiden wird von der Polizei als schmal bzw. schmächtig beschrieben
  • Einer der Täter war mit einer "Scream-Maske" und schwarzen Handschuhen mit „Nike“-Logo bekleidet
  • Der zweite Täter war mit einem Halstuch und einer Sonnenbrille maskiert

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Frankfurt unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegen.

Zwei Männer haben bei einem Überfall in Frankfurt mehrere tausend Euro erbeutet. Foto: Polizei

Frankfurt bereits mehrfach Thema in ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ 

Es ist nicht das erste Mal, dass die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ Kriminalfälle aus Frankfurt aufgegriffen hat. Erst im Oktober vergangenen Jahres hat die Polizei nach der Ausstrahlung eines EC-Karten-Betruges zahlreiche neue Hinweise erhalten. In einer anderen Ausgabe hat „Aktenzeichen XY“ den Fall einesin Frankfurt brutal niedergeschlagenen Fahrgastes aufgegriffen. 

kb/agr

Zwei bisher Unbekannte rauben einen Juwelier in Frankfurt-Sachsenhausen aus. Um zu bekommen, was sie wollen, scheuen die Männer auch vor brutaler Gewalt nicht zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare