Elena Bogdanova, Petra Schiffl und Daniel Bogdanov vom "Buchplatz" wissen, wie man sich am Silvesterabend auch ohne Party und Böller die Zeit vertreibt.
+
Elena Bogdanova, Petra Schiffl und Daniel Bogdanov vom "Buchplatz" wissen, wie man sich am Silvesterabend auch ohne Party und Böller die Zeit vertreibt.

Geschäfte in Frankfurt-Sachsenhausen

An Silvester wird's lustig

  • Stefanie Wehr
    VonStefanie Wehr
    schließen

Der "Buchplatz" empfiehlt spannende und humorvolle Spiele für den letzten Abend des Jahres.

"An Silvester ist nichts los mit Party, warum also nicht den Abend in kleiner Runde mit einem anregenden Spiel verbringen?", fragt Petra Schiffl, Mitarbeiterin der Buchhandlung "Buchplatz". Das Geschäft am Ziegelhüttenplatz hat aufgerüstet, jede Menge neuer (Karten-)Spiele und Puzzle sind zu haben.

Zum Beispiel das Spiel "Die Vulkaninsel" aus der Reihe "Adventure Games": Die Mitspieler tauchen in ein Rollenspiel mit verschiedenen Charakteren ein, müssen klug kombinieren, um von einer Vulkaninsel zu fliehen. "Das Spiel kann man stundenlang spielen und sich Passagen von der dazugehörigen App vorlesen lassen", schwärmt Schiffl. Oder man spielt zum gepflegten Gin Tonic das Kartenspiel "My English is under my pig", bei dem lustige "Denglisch"-Phrasen gedroschen werden. Kindern ab sieben Jahren empfiehlt sie zum Beispiel das "Drei Fragezeichen-Kids"-Krimi-Puzzle "Achtung Meeresungeheuer". Die jungen Detektive lernen, eine Geheimschrift zu entziffern, lösen knifflige Aufgaben und arbeiten sich zu einem Schatz vor. Auch dieses Spiel, das sogar im Dunklen leuchtet, sei dazu geeignet, am langen Silvesterabend keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Abends bestellen, morgens abholen

Im Grunde ist das ganze Sortiment des Buchplatzes ein Rezept gegen Langeweile. Prall gefüllte Buchregale und -tische locken zum Schmökern, und wer noch ratlos ist, was er lesen soll, fragt das siebenköpfige Team, das gern Tipps gibt. "Der Service und die persönliche Beratung sind das, was eine Buchhandlung ausmacht", sagt Geschäftsführer Daniel Bogdanov. Beim Buchplatz gehe sogar beides zusammen: Denn das Fachgeschäft hat eine Online-Bestellplattform auf seiner Internetseite eingerichtet. Kunden können unter www.buchplatz.com Bücher bestellen und direkt nach Hause oder in den Laden liefern lassen. "Wir sind damit schneller und besser als Amazon und Co., weil wir an den schon seit Jahrzehnten bestens funktionierenden deutschen Buchversand angeschlossen sind. Wenn Sie bei uns abends bestellen, ist das Buch am nächsten Morgen da." Dem Sachsenhäuser Geschäft gelinge es trotz oder sogar wegen Corona zunehmend, den Kunden sein Vorort-Angebot schmackhaft zu machen, so Bogdanov. "Viele aus der Nachbarschaft haben uns erst durch die Pandemie richtig wahrgenommen", sagt er. "Wir mussten aber auch kreativ werden, um nicht unterzugehen." Schon während des ersten Lockdowns konnten Kunden ihre Bücher an der Ladentür abholen, später wurde penibel auf Abstände und Masken geachtet, um das Geschäft gefahrlos öffnen zu können. Um mehr Kunden mit individuellen Tipps und Vorschlägen zu erreichen, nutzt der Buchplatz verstärkt die sozialen Netzwerke - auch das ein Nebeneffekt der Pandemie, wegen der zunehmend virtuell kommuniziert wird. Inzwischen ist der Buchplatz auf diversen Social Media-Kanälen wie Facebook und Instagram vertreten. Den größten Rücklauf erzielt erstaunlicherweise der Messenger-Kanal Whatsapp. "Viele Stammkunden nutzen ihn am liebsten, um Bücher zu bestellen. Das geht schneller und bequemer als E-Mail oder Anruf." Stefanie Wehr

Öffnungszeiten Silvester

Buchplatz, Ziegelhüttenweg 2, ist heute von 9.30 bis 14 Uhr geöffnet. Auf Whatsapp ist er unter 01 76-53 44 58 57 erreichbar. Nähere Infos auch unter www.buchplatz.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare