1. Startseite
  2. Frankfurt

Angebot: In acht Etappen nach Worms

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Luther-Denkmal in Worms. Dass der Reformator die berühmten Worte wirklich sprach, ist nicht belegt.
Das Luther-Denkmal in Worms. Dass der Reformator die berühmten Worte wirklich sprach, ist nicht belegt. © Uwe Anspach (dpa)

Zur nächsten Pilgerwanderung auf dem 370 Kilometer langen „Lutherweg 1521“, der von Wittenberg über Frankfurt bis nach Worms führt, lädt für kommenden Sonntag, 4.

Zur nächsten Pilgerwanderung auf dem 370 Kilometer langen „Lutherweg 1521“, der von Wittenberg über Frankfurt bis nach Worms führt, lädt für kommenden Sonntag, 4. Juni, wieder die Pilgergruppe der evangelischen Luthergemeinde im Nordend ein.

Auf den Spuren des Reformators wollen die Gemeindemitglieder in den kommenden Monaten in insgesamt acht einzelnen Etappen von jeweils elf bis 15 Kilometern Luthers Pilgerweg von Frankfurt bis in die Domstadt Worms erlaufen, sich dabei besinnen und kirchenhistorisch fortbilden.

Unter Führung von Christoph Niemitz und Gemeindepfarrer Hans Reiner Haberstock startete die Gruppe bereits zu den ersten vier Etappen von der Lutherkirche im Nordend aus nach Neu-Isenburg bzw. über Zeppelinheim nach Walldorf, über den Mönchbruch und Königsstädten bis nach Nauheim sowie zuletzt über Trebur bis nach Kornsand.

Die Etappe am Sonntag führt nach gemeinsamer Hinfahrt mit der Bahn von Oppenheim bis nach Guntersblum (11 km). Die Rückkehr nach Frankfurt ist zwischen 20 und 21 Uhr. Weitere Termine der Pilgerwandertour sind dann noch für den 18. Juni, den 20. August und für den 1. Oktober, dann mit dem Pilgerziel Worms, geplant.

Treffpunkt ist jeweils nach dem Gottesdienst um 12 Uhr vor der Lutherkirche (Martin-Luther-Platz, Nordend) an der dort neu aufgestellten Informationstafel „Lutherweg 1521“.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, für Marschverpflegung und Bahntickets ist jeder selbst verantwortlich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter .

(red)

Auch interessant

Kommentare