Arbeiten an der Ostzeile

In der kommenden Woche beginnt die Technische Neuordnung der Gebäude Römerberg 6, 8-10, 16-28 und Saalgasse 30 – also der Ostzeile samt Anschlussbauten und dem „Schwarzen Stern“. Ein

In der kommenden Woche beginnt die Technische Neuordnung der Gebäude Römerberg 6, 8-10, 16-28 und Saalgasse 30 – also der Ostzeile samt Anschlussbauten und dem „Schwarzen Stern“. Ein wesentlicher Teil der Bauunterhaltungsarbeiten umfasst die Erneuerung der Blitzschutzanlage und damit verbunden den Einbau einer neuen Erdungsanlage sowie eine Erneuerung des Grundkanals. Hierfür muss ein sogenannter Ringerder im Gehwegaufbau rund um die genannten Häuser verlegt werden. Um den laufenden Betrieb der Gebäude und die Funktion der Fluchtwege sicherstellen zu können, sind die Arbeiten zwischen Februar und November dieses Jahres in 13 Abschnitte aufgeteilt, wobei in der Regel in jeweils zwei räumlich getrennten Abschnitten zeitgleich gearbeitet wird. Während der Bauarbeiten müssen die Flächen der Außengastronomie für jeweils rund sechs Wochen eingeschränkt werden.

(pia)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare