1. Startseite
  2. Frankfurt

Autofahrer kracht in Streifenwagen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Weil er sich vor einer Verkehrskontrolle noch schnell anschnallen wollte, hat ein Autofahrer das Bremsen vergessen - und krachte einem Polizeiwagen ins Heck.

Weil er sich vor einer Verkehrskontrolle noch schnell anschnallen wollte, hat ein Autofahrer das Bremsen vergessen - und krachte einem Polizeiwagen ins Heck. Die beiden Beamten in dem Wagen wurden bei dem Unfall auf der Autobahn 5 nahe dem Homburger Kreuz leicht verletzt, wie die Polizei in Frankfurt mitteilte.

Die Polizisten hatten demnach bemerkt, dass der 33-Jährige nicht angeschnallt war und gaben ihm deshalb ein Zeichen, damit er anhält. Der Sachschaden an dem Streifenwagen liegt bei rund 6000 Euro. An dem Auto des Unfallverursachers entstand bei dem Unfall am Mittwoch wirtschaftlicher Totalschaden.

Auch interessant

Kommentare