1. Startseite
  2. Frankfurt

„Der Bachelor“: „Das wird ein harter Abend. Wo ist nur mein Eierlikör?“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ute Vetter

Kommentare

Unser Bachelor...
Unser Bachelor... © dpa/RTL

Dominik Stuckmann aus der RTL-Show „Der Bachelor“ kommt aus Frankfurt. Immer mittwochs sucht er in Mexiko eine hübsche Braut.

Mexiko - "Juhu, es ist wieder Zeit zum Fremdschämen, dazu muss man nicht mal eine Kakerlaken-Jauche-Show ertragen. Der Trash-Expertensender RTL beweist es uns seit vorgestern jeden Mittwochabend ab 20.15 Uhr: "Der Bachelor" (mir saache Bätschelär), ein angeblicher Junggeselle also von nicht hässlichem Äußeren, diesmal in Frankfurt gegen Honorar geködert, sucht in Mexiko in einer Angebervilla vor laufenden Kameras 'ne hübsche Braut. Oder so was Ähnliches.

Vielleicht auch nur eine Gespielin? Egal. 22 paarungswillige Single-Ladys werden eingeflogen, sie wollen sein Herz erobern. Oder später vielleicht später mal in eine Kakerlaken-Show... Wer weiß das schon.

„Der Bachelor“ bei RTL: Junggeselle aus "kleinem Vorort" von Frankfurt sucht nach seiner Traumfrau

Dominik Stuckmann heißt unser Junggeselle, 29, meist sehr breitbeinig dastehend, die blond gefärbte Tolle hochgeföhnt und mit stahlblauen Augen. Er komme aus einem "kleinen Vorort" von Frankfurt, sagt er. Und meint Neu-Isenburg. Geschenkt. Das einstige Hugenotten-Städtchen gibt's ja erst seit anno 1700. Muss man nicht wissen.

Immerhin besucht er dort vor dem Abflug noch die geliebte Omma in ihrm klaa Häusje, die Mama ist natürlich auch dabei. Der Papa ist ziemlich früh aus seinem Leben verduftet, aber angeblich ist alles okay. Die zwei Erziehungsberechtigten auf der hölzernen Terrasse spulen die hölzernen Dialoge brav ab. Authentisch wird's, als die Omma rät: "Hör auf dein Herz" und dann den ersten Vogel abschießt: "Aber mach bloß keine Babys!"

„Der Bachelor“ (RTL) aus Frankfurt sucht „Frau, Haus, zwei Kindern, Hund, Katze“

Werbepause. Das wird ein harter Abend. Wo ist nur mein Eierlikör?

Endlich. Mexiko. Sonnyboy Dominik, kein "Pumper und Fitness-Typ", sondern "Teamsportler" (Fußball, Tischtennis), schwärmt von einem Leben mit "Frau, Haus, zwei Kindern, Hund, Katze". Und holt als Chauffeur verkleidet die ersten zwei Ladys ab, um sich dann nach Mütze- und Handschuhverlust in Strippermanier auf dem roten Teppich im Fackelschein in besagt breitbeinige Pose zu werfen.

Es folgt ein neuer Fremdschäm-Moment, als die ersten zwei Kuppel-Kandidatinnen, die sich "Flummi" und "Shakira" nennen und nur in Quiek-Tonlage "unterhalten", bemerken, dass der Bachelor sie chauffiert hat - und das "sooo peinlich" finden. Vielleicht, weil sie kurz zuvor noch über ihre Schwitzehändchen parliert haben? Sie wedeln mit manikürten Händen vorm Gesicht herum, stöckeln in die Villa und kippen sich erst mal einen hinter die Binde.

Mit dem FNP-Newsletter alle News zu Frankfurt direkt in Ihr Postfach.

„Der Bachelor“ aus Frankfurt: Er wirft drei Damen 'raus, die anderen kriegen rote Rosen

Der Bachelor Dominik Stuckmann schwitzt in seinem zu engen schwarzen Anzug samt Fliege. Aber was tut man(n) nicht alles für Geld. Nach und nach trifft der Kurven-Kader ein, es ergießt sich eine fleischgewordene Melange aus tiefsten Dekolletés, freigelegten Rücken, irrwitzig hohen Pumps, Glitzerroben und Make-up.

Die Dialoge sind grandios: "Ach, Du bist auch 29?", "Du hast schöne Augen - Du auch!", "Mein Beuteschema wird krass erfüllt", "Das Wort Influencerin hat einen komischen Beigeschmack" oder "Hola Guapa - Gracias". Christina-Aurora bestätigt er, "Charisma" zu haben, sie bedankt sich mit "Du wirkst auch so intelligent". Dafür, dass der Bachelor auf Gran Canaria und in Frankfurt wohnen und mit "IT" und "anderen Sachen" sein Geld verdienen soll, spricht er nicht gerade fließend Spanisch. Egal. "Temperamente"-Valeria, geboren in Mexiko, himmelt ihn schon allein dafür an und will nach einigen Gläschen Sekt seine Gespräche am Pool mit anderen Ladys "crashen". Noch sind die anderen nett, halten sie ab, sich sofort zu blamieren. Dafür zeigt sie ein Trinkspiel. Alkohol ist doch ein Lösung. Wo ist denn bloß mein Eierlikör?

23.31 Uhr: Dominik bringt ein Tablett mit Tequila-Shots, die Stimmung steigt, es wird getanzt und gequiekt. Er gerät ins Schwitzen "vor lauter Mädels links und rechts und vorne und hinten". Er wirft drei Damen 'raus, die anderen kriegen rote Rosen. Auch Guapa. (Ute Vetter)

Auch interessant

Kommentare