Ein gelber Bagger buddelte gestern auf dem Römerberg.
+
Ein gelber Bagger buddelte gestern auf dem Römerberg.

Schwerer Schaden an Kanalrohr

Bauarbeiten auf dem Römerberg

  • VonChristian Scheh
    schließen

Dem bunten, närrischen Lindwurm, der am Sonntag über den Römerberg kroch, folgte gestern ein gelber, leistungsstarker Bagger. Mit seiner Schaufel hob das Gerät auf Frankfurts prominentestem Platz

Dem bunten, närrischen Lindwurm, der am Sonntag über den Römerberg kroch, folgte gestern ein gelber, leistungsstarker Bagger. Mit seiner Schaufel hob das Gerät auf Frankfurts prominentestem Platz eine etwa vier Meter tiefe und vier Meter lange Grube aus.

Wie Roland Kammerer, zuständiger Abteilungsleiter der Frankfurter Stadtentwässerung, auf Nachfrage sagte, haben Mitarbeiter an einem Kanalrohr (Durchmesser: 40 Zentimeter) vor einigen Monaten einen schweren Schaden festgestellt. Bei einer technischen Prüfung entdeckten sie Bruchstücke, die ein Abflusshindernis darstellen. Weil auf dem Römerberg immer wieder Veranstaltungen laufen, habe es „nur wenige Zeitfenster“ für die Kanalarbeiten gegeben, sagt Kammerer.

Jetzt, nach dem großen Fastnachtsumzug, sei endlich eine Maßnahme mit einer Dauer von etwa zwei Wochen eingeplant. Die Gesamtkosten schätzt Kammerer auf 15 000 Euro. Das Straßenbauamt wird nach Abschluss der Arbeiten das Pflaster wiederherstellen.

(chc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare