+
Großen Andrang gab?s im vergangenen Jahr bei unserem Karikaturisten.

Leserfest der FNP

Besuchen Sie uns beim Leserfest in der Frankenallee!

Was wünschen Sie sich von Ihrer Zeitung? Wo können wir besser werden? Sprechen Sie einfach mit uns. Die Frankfurter Neue Presse lädt Sie ein zum Leserfest für diesen Sonntag, 26. August. Kommen Sie zum Gespräch, zu Musik, zu einem Gewinnspiel und zum Gang durch die Redaktion.

Noch näher dran geht es nicht: Beim Leserfest der Frankfurter Neuen Presse haben Sie, liebe Leser, am Sonntag, 26. August, Gelegenheit, mit den Machern Ihrer Zeitung ins Gespräch zu kommen. Von 14 bis 17 Uhr laden wir Sie in den Hof des Verlagshauses in der Frankenallee 71–81 in Frankfurt ein, bei Kaffee, Tee, Softgetränken und einem Stück Kuchen mit den Redakteuren und der Chefredaktion ins Gespräch zu kommen.

Bei guter Unterhaltung können Sie alles fragen, was Sie die Redakteure dieser Zeitung schon immer mal fragen wollten. Was wünschen Sie sich von Ihrer Zeitung? Wo können wir besser werden? Welche Geschichte würden Sie gerne einmal in der FNP lesen? Kommen Sie vorbei und erzählen Sie es uns in lockerer Atmosphäre.

Um die musikalische Unterhaltung kümmert sich das Duo „Die Schwindler“. Bei einem Gewinnspiel können unsere Besucher attraktive Preise gewinnen – ein kleines Dankeschön an unsere treuen Leser. Der Hauptpreis wird ein Apple iPad inklusive eines einjährigen FNP-Digital-Abonnements sein. Zudem können Besucher beim Glücksrad kleine Preise gewinnen.

Wir freuen uns darauf, wenn Sie mit unserer Chefredaktion und den Redakteuren der FNP, aber auch mit Ansprechpartnern des Lesermarkts und unserer Anzeigenabteilung Rhein-Main-Media ins Gespräch kommen.

Ein besonderer Höhepunkt des Leserfests werden wie bereits im vergangenen Jahr die Führungen durch unseren hochmodernen Newsroom sein – die Schaltzentrale der Frankfurter Neuen Presse. Dabei können Sie erleben, wie Ihre Zeitung jeden Tag entsteht.

2017 nutzten mehr als 700 Leser die Gelegenheit, ihre Zeitung aus nächster Nähe kennenzulernen und mit der Redaktion ins Gespräch zu kommen. Seien Sie dabei – wir freuen uns auf Sie!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare