Bethaniengemeinde baut neu

Im Bericht gestern über den neuen Pfarrer der Bethaniengemeinde, Joachim Winkler, hatte sich ein Fehler im Abschnitt über die anstehenden Baumaßnahmen eingeschlichen.

Im Bericht gestern über den neuen Pfarrer der Bethaniengemeinde, Joachim Winkler, hatte sich ein Fehler im Abschnitt über die anstehenden Baumaßnahmen eingeschlichen.

Der Kirchenvorstand der evangelischen Gemeinde am Frankfurter Berg plant in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Regionalverband (ERV) seit länger Zeit einen Neubau des Gemeindehauses. Im Moment beherbergt das Gemeindehaus neben dem Gemeindesekretariat und einem Versammlungsraum noch den Hort der Kindertagesstätte, welcher allerdings nicht wieder in das neue Gemeindehaus mit zurückziehen wird. Der Hort soll übergangsweise im Pfarrhaus, das leer steht, untergebracht werden. Ist der Neubau des Gemeindehaus abgeschlossen, soll in einem weiteren Bauabschnitt eine Containerlösung für die Kita-Auslagerung entstehen. Die jetzige Kindertagesstätte wird darauf hin völlig entkernt und saniert sowie um zwei U 3-Gruppen und eine Hort-Gruppe erweitert.

Eine Fertigstellung der Baumaßnahmen, die im Sommer beginnen sollen, ist im Moment für Mitte des Jahres 2018 vom ERV geplant.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare