+
?Geht durch die Decke?: Künstler Devin Miles.

"Bont-Party"

Bilder, für die man gerne im Lotto gewinnen würde

  • schließen

Großer Bahnhof in der Kameha-Suite. Mehr als 350 Gäste tummeln sich in den Räumen an der Taunusanlage 20. Grund: eine „Bont-Party“.

Großer Bahnhof in der Kameha-Suite. Mehr als 350 Gäste tummeln sich in den Räumen an der Taunusanlage 20. Grund: eine „Bont-Party“.

Nein, es ist keine Bond-Sause mit und über den wohl berühmtesten Geheimagenten der Filmgeschichte mit der Lizenz zum Töten, sondern eine Feierstunde für die Kunst.

Kunstkenner Harald Bont veranstaltet seit sechs Jahren regelmäßig Vernissagen in dieser Suite. In diesem Jahr widmete er sich dem Künstler Devin Miles . Über den sagt Kunstkenner Eric Beuerle de Castro , Chef des Kunstraums Dreieich: „Er ist ein Wunder“. In die ähnliche Kerbe schlägt auch Harald Bont selbst: „Miles ist gerade dabei, durch die Decke zu schießen.“

Das findet übrigens auch die ehemalige Lottofee Karin Tietze-Ludwig . „Seine Bilder sind einfach wundervoll und ich bin nah dran, eins zu kaufen“, so die 74-Jährige. Ein zweites würde sie auch gerne erwerben, „aber da muss ich wohl erst im Lotto gewinnen“, scherzt sie.

(es)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare