1. Startseite
  2. Frankfurt

Bistro im Bahnhofsviertel ausgebrannt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Etwa 20 000 Euro Schaden sind in der Nacht zum Freitag bei einem Brand in einem Lokal an der Elbestraße im Bahnhofsviertel entstanden.

Es war bereits zwei Uhr morgens, als Zeugen den Brandgeruch aus dem Bistro bei Polizei und Feuerwehr meldeten.

Das Lokal war um diese Zeit bereits geschlossen, so dass das Feuer niemanden in Gefahr brachte. Die Feuerwehr musste die Eingangstür aufbrechen, schon dabei schlug den Rettungskräften die Hitze entgegen. Drinnen loderten die Flammen, ersten Ermittlungen zufolge muss das Feuer an der Theke ausgebrochen sein. Tische, Stühle und andere Teile der Einrichtung verbrannten, auch die Deckenverkleidung nahm Schaden. Die Ursache des Feuers von Freitagabend war bis gestern noch unklar, die Kriminalpolizei wird weiter ermitteln.

(red)

Auch interessant

Kommentare