BLICK IN DIE NACHBARSCHAFT

Am Dienstag gegen 13.50 Uhr versuchten zwei junge Männer, in einem Drogeriemarkt in der Ernst-Born-Straße fünf Packungen Babynahrung im Gesamtwert von etwa 75 Euro zu entwenden.

Am Dienstag gegen 13.50 Uhr versuchten zwei junge Männer, in einem Drogeriemarkt in der Ernst-Born-Straße fünf Packungen Babynahrung im Gesamtwert von etwa 75 Euro zu entwenden. Der Haupttäter stellte die anvisierte Beute in der Nähe der Kasse ab, wurde dabei jedoch von den aufmerksamen Mitarbeiterinnen bemerkt. Nachdem diese die Polizei alarmiert hatten und die Flucht des Tatverdächtigen verhinderten, trat ein weiterer Mann auf den Plan. Dieser kehrte in den Markt zurück, erwarb an der Kasse einen Kleinartikel und schrie dann laut herum. Diese offenbar geplante Ablenkung nutzte sein Komplize und flüchtete unter Zurücklassung der Beute zu Fuß in Richtung Malbergtunnel. Die Fahndung nach den beiden Tatverdächtigen verlief erfolglos. Beschreibung: südosteuropäisches Erscheinungsbild, 20 bis 30 Jahre alt,1,65 bis 1,70 Meter groß, 60 bis 75 kg schwer, dunkelbraune Haare und Drei-Tage-Bart, trug eine helle Jeans-Jacke. Der Mittäter trug eine dunkle Hose und ein fliederfarbenes Langarmshirt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon:  (0 26 03) 97 00.

Am Dienstag zwischen 6.25 und 11.35 Uhr stieß ein unbekannter Autofahrer im Parkhaus im Unteren Bongert mit seinem Pkw gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Peugeot. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon:  (0 26 03) 97 00.

(nnp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare