+
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr.

Gesperrt

Brände an Bahnstrecken sorgen für Verkehrsbehinderungen

An zwei Bahnstrecken in Hessen sind am Dienstagmittag Brände ausgebrochen. Wie die Feuerwehr Frankfurt mitteilte, brannte an den Gleisen zwischen Frankfurt-Stadion und Zeppelinheim (Kreis Offenbach)

An zwei Bahnstrecken in Hessen sind am Dienstagmittag Brände ausgebrochen. Wie die Feuerwehr Frankfurt mitteilte, brannte an den Gleisen zwischen Frankfurt-Stadion und Zeppelinheim (Kreis Offenbach) eine Fläche von rund 500 Quadratmetern. Während der Löscharbeiten am betroffenen Abschnitt der Bahnstrecke Frankfurt-Mannheim waren beide Fahrtrichtungen für den Zugverkehr gesperrt.

Auch bei Babenhausen (Kreis Darmstadt-Dieburg) seien zu beiden Seiten der Bahnstrecke in Höhe von Sickenhofen mehrere Kleinbrände in den Böschungen ausgebrochen, teilte die Polizei in Darmstadt mit. Die nahe Bundesstraße 26 und der Bahnabschnitt mussten vorübergehend gesperrt werden, weil es durch starke Rauchentwicklung zu Sichtbehinderungen kam. Ersten Ermittlungen zufolge wurde ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn bei dem Feuer leicht verletzt. Zuvor hatte der private Rundfunksender FFH über den Brand berichtet.

In beiden Fällen waren die Brandursache und Schadenshöhe zunächst unbekannt.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare