1. Startseite
  2. Frankfurt

Frankfurt: Brand auf Recyclinghof sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sandra Kathe

Kommentare

Rund 500 Tonnen Schrott sind auf dem Gelände in der Uhlfelderstraße gelagert. Ein Teil davon steht in Flammen.
Rund 500 Tonnen Schrott sind auf dem Gelände in der Uhlfelderstraße gelagert. Ein Teil davon steht in Flammen. © 5vision.media

Auf dem Gelände einer Recyclingfirma bricht im Frankfurter Osten im Stadtteil Fechenheim ein Brand aus. Viele Einsatzkräfte der Feuerwehr rücken aus.

Frankfurt – Ein in Brand geratener Metallhaufen hat am Samstagabend (21. Mai) die Feuerwehr Frankfurt zum Großeinsatz auf den Plan gerufen. Das Feuer war auf dem Gelände einer Recyclingfirma in der Uhlfelderstraße im Stadtteil Fechenheim unweit des Osthafens ausgebrochen und sorgte für eine große Rauchsäule im Osten der Stadt, die vom Wind auch Richtung Offenbach geweht wurde.

Auf dem Gelände des Betriebs sind laut Polizeiangaben rund 500 Tonnen Schrott gelagert, von denen ein Teil in Brand geraten ist. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren bis in den späten Abend mit den Löscharbeiten beschäftigt, die sich wegen Lage und Art des Brands als „aufwendig“ erwiesen. Informationen zur Brandursache wird die Polizei im Anschluss an die Löscharbeiten ermitteln.

Weil deponierter Metallschrott in Brand geraten war, rückte die Feuerwehr am Samstagabend zum Großeinsatz in den Frankfurter Osten aus.
Weil deponierter Metallschrott in Brand geraten war, rückte die Feuerwehr am Samstagabend zum Großeinsatz in den Frankfurter Osten aus. © 5vision.media

Feuer in Fechenheim: Katwarn-Meldung für Frankfurter Osten und Offenbacher Norden

Die Bevölkerung in der direkten Umgebung in Frankfurt und Offenbach wurde über die App Katwarn vor möglicherweise gefährlichen Rauchgasen gewarnt. Menschen, die sich in den Bereichen Frankfurt-Osthafen, Frankfurt-Fechenheim sowie Offenbach-Nord aufhielten, wurden dazu aufgerufen, nach Möglichkeit Fenster und Türen geschlossen zu halten. (ska)

Bereits in der vergangenen Woche hatte der Brand eines Müllhaufens in Frankfurt-Fechenheim für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt. In der Nacht zu Freitag (13. Mai) war in der Jakobsbrunnenstraße ein Sperrmüllhaufen in Brand geraten. Das Feuer beschädigte auch mehrere umliegende Gebäude. Eine Person wurde verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion