1. Startseite
  2. Frankfurt

Brand in Frankfurt: Etwa 150 Menschen in Sicherheit gebracht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Teresa Toth

Kommentare

80 Menschen wurden nach dem Brand in Frankfurt in einem benachbarten Hotel durch Rettungskräfte versorgt.
80 Menschen wurden nach dem Brand in Frankfurt in einem benachbarten Hotel durch Rettungskräfte versorgt. © Chris Lorenz/5vision.media

Über 100 Menschen müssen aufgrund eines Feuers aus einem Hochhaus in Frankfurt evakuiert werden. Die Ursache des Brandes ist bislang unklar.

Frankfurt – In einem Hochhaus in Frankfurt* ist ein Feuer ausgebrochen. Über 100 Menschen mussten infolgedessen durch die Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst aus dem 25-geschossigen Haus in der Mailänderstraße in Sachsenhausen in Sicherheit gebracht werden. Ausgebrochen war das Feuer in einem Müllschacht im Untergeschoss des Gebäudes.

Dieser geriet nach Angaben der Feuerwehr am Freitag (28.01.2022) gegen 23.00 Uhr in Brand. Durch die öffentliche Zugänglichkeit des Müllschachts kam es zu einer starken Rauchentwicklung im gesamten Treppenhaus des Gebäudes, sodass die Feuerwehr etwa 150 Menschen aus dem Wohnhaus rettete. Ungefähr 80 dieser evakuierten Personen wurden anschließend in einem benachbarten Hotel durch Rettungskräfte betreut – verletzt wurde niemand.

Brand in Frankfurt: Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro

Mithilfe eines Wandhydranten gelang es der Feuerwehr, den Brand schnell zu löschen. Die Bewohner des Gebäudes in Frankfurt Sachsenhausen konnten nach umfangreiche Belüftungsmaßnahmen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Aus welchem Grund der Müllschacht Feuer fing ist bislang unklar – die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen der Feuerwehr bei etwa 5.000 Euro.

Kürzlich erlitten in Frankfurt mehrere Menschen Verletzungen bei einem Brand. Das Feuer brach aus ungeklärter Ursache im Erdgeschoss eines Hauses aus. Eine Frau verletzte sich so schwer, dass Rettungskräfte vor Ort Reanimierungsmaßnahmen einleiteten. (tt)*fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion