+

Gründenseestraße

Brandbombe in Fechenheim gefunden

Am Mittwochnachmittag stießen Bauarbeiter in Fechenheim auf eine Phosphorbrandbombe, wie Polizei und Feuerwehr mitteilten.

Am Mittwochnachmittag stießen Bauarbeiter in der Gründenseestraße, nahe Konstanzer Straße in Fechenheim auf eine Phosphorbrandbombe im Boden. Drei Personen mussten im Krankenhaus untersucht werden, da Luft an das freigelegte Phosphor drang und giftige Dämpfe freigesetzt wurden. So bestand bei den drei Bauarbeitern der Verdacht auf Atemwegsreizungen.

Wie schwer die Verletzungen sind und woher die Bombe stammt, ist bisher noch nicht geklärt. "Anwohner müssen aber nicht evakuiert werden", sagte Thomas Gruber, Sprecher der Frankfurter Feuerwehr. Nach dem die Brandbombe zunächst mit Sandabgedeckt wurde, um die Bildung weiterer, giftiger Gase zu verhindern, sicherte der Brandmittelräumdienst nach etwa zwei Stunden die Bombe und transportierte sie ab.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare