Pianocourts

Bürostadt wandelt ihr Gesicht

Das „Pianocourts“ nimmt allmählich Gestalt an: 108 der insgesamt 336 Mietwohnungen der Anlage in der Hahnstraße sind nach einem knappen Jahr Bauzeit bezugsfertig.

Das „Pianocourts“ nimmt allmählich Gestalt an: 108 der insgesamt 336 Mietwohnungen der Anlage in der Hahnstraße sind nach einem knappen Jahr Bauzeit bezugsfertig. Die sechs- bis achtgeschossigen Mehrfamilienhäuser entsprechen dem Energiestandard KfW 70 und erinnern nach Angaben der Bauherrin, der Bien-Ries AG aus Hanau, in ihrer Architektur an eine Klaviertastatur.

Ende 2019 sollen auch die beiden verbleibenden Bauabschnitte fertiggestellt sein. Bis zu 900 Menschen werden dann in den Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen mit einer Größe zwischen 30 und 100 Quadratmeter ein neues Zuhause finden. Die Gesamtwohnfläche des Wohnkomplexes umfasst rund 20 000 Quadratmeter. 207 Tiefgaragenstellplätze und Fahrradstellplätze gehören ebenfalls zum Komplex.

„Das Quartier wird nicht wiederzuerkennen sein, wenn alles fertiggestellt ist“, erklärt Bien-Ries-Vorstand Wolfgang Ries. „Mit einer kühlen und nach Geschäftsschluss leblosen Bürostadt wird Niederrad dann nichts mehr zu tun haben.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare