Corona-Impfung in Frankfurt
+
In Frankfurt wurden bislang 180.000 Corona-Impfdosen injizert.

Pandemie

Corona-Impfungen für neue Gruppe starten in Frankfurt – Kurzfristige Astrazeneca-Termine

  • Tobias Utz
    VonTobias Utz
    schließen

In den kommenden Wochen sollen deutlich mehr Impftermine angeboten werden. Im Frankfurter Impfzentrum gibt es am Wochenende kurzfristige Termine für Astrazeneca-Impfungen.

Frankfurt – Im Frankfurter Impfzentrum können sich nun Menschen im Alter über 60 Jahren für Corona-Impfungen mit Astrazeneca anmelden. Für das kommende Wochenende, 24./25.04., bietet das Impfzentrum kurzfristige Termine an – allerdings lediglich für Impfungen mit dem Astrazeneca-Vakzin.

Corona in Frankfurt: Astrazeneca-Impfungen für nächste Gruppe starten

Laut Angaben von Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) will das Bundesland die Impfkampagne in der Corona-Pandemie nun beschleunigen. Das teilte der CDU-Politiker am Freitag in Wiesbaden mit.* Neben der Öffnungen der Astrazeneca-Impfungen für über 60-Jährige sei geplant, deutlich mehr Termine in den kommenden Wochen anzubieten. In den vergangenen Wochen war jeder vierte Impftermin mit dem Astrazeneca-Impfstoff von Patientenseite abgesagt worden – vermutlich aus Verunsicherung bezüglich der Wirkung und Sicherheit des Vakzins.

Corona-Impfung in Frankfurt

Auf dem Impfportal des Bundeslandes Hessen oder telefonisch unter 116 117 oder 0611/505 92 888 können Sie sich zum Impfen anmelden.

In Frankfurt wurden mittlerweile mehr als 180.000 Impfdosen injiziert, wie die Stadt am Freitag mitteilte. (tu) *fnp.de und fr.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare