1. Startseite
  2. Frankfurt

Hier bekommen Sie die Corona-Impfung zwischen den Jahren

Erstellt:

Von: Isabel Wetzel

Kommentare

Im Frankfurter Musikclub Latin Palace Chango wird sogar an Weihnachten geimpft. (Archivbild)
Im Frankfurter Musikclub Latin Palace Chango wird sogar an Weihnachten geimpft. (Archivbild) © Sebastian Gollnow/dpa

Die Impfkampagne gegen Corona schreitet in Frankfurt weiter voran. Auch nach den Feiertage gibt es kaum eine Verschnaufpause. Die Impftermine und -orte im Überblick.

Frankfurt – „Die Impfung ist ein Baustein, der uns helfen wird, die Pandemie zu überwinden“, sagt Dr. Peter Tinnemann, der Leiter des Gesundheitsamtes in Frankfurt. Und damit ist er nicht allein. Vor allem beim Versuch, die Omikron-Variante des Coronavirus einzudämmen, bevor sie sich in Deutschland so rasend ausbreitet, wie in Großbritannien oder Dänemark, spielen die Corona-Impfungen eine entscheidende Rolle.

Nachdem die Impf-Kampagne in Frankfurt Anfang November wegen fehlender Dosen ins Stocken geraten war, wird nun wieder an zahlreichen Stellen geimpft – und so soll es auch weitergehen. Lediglich an Weihnachten und Silvester legen die stationären Impfstellen eine kurze Verschnaufpause ein, wie die Stadt mitteilt. Das bedeutet allerdings nicht, dass man sich dann nicht impfen lassen kann. Die Impfstellen und Termine zwischen den Jahren im Überblick.

Corona in Frankfurt: Impfangebote Messe und Hauptwache mit Sonderöffnungszeiten

Das Impfzentrum an der Messe in Frankfurt ist regulär an sieben Tagen in der Woche von 7.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet, die Impfstelle an der Hauptwache montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Um lange Warteschlangen zu vermeiden, ist das Impfen an der Hauptwache seit Mitte Dezember nur noch mit vorheriger Online-Anmeldung möglich und auch im Impfzentrum wird eine Termin-Vereinbarung empfohlen.

ImpfstationÖffnungszeiten
Impfzentrum MesseMo - So von 7 bis 21 Uhr
Impfstation HauptwacheMo - Fr von 8 bis 19 Uhr

An den Weihnachtsfeiertagen (24.-26.12.2021) und an Silvester (31.12.2021) sowie Neujahr (01.01.2022) gelten andere Öffnungszeiten im Impfzentrum an der Messe, an Heiligabend bleibt es ganz geschlossen. Vom 27.12. bis zum 30.12. hat das Impfzentrum ganz regulär geöffnet.

Die Impfstation an der Hauptwache hat zwischen den Jahren vom 27.12. bis zum 30.12.2021 von 7.30 Uhr bis 20.30 Uhr geöffnet. An Silvester (31.12.2021) von 7.30 Uhr bis 14 Uhr.

Sonderöffnungszeiten Impfzentrum Messe
DatumÖffnungszeiten
Freitag, 31. Dezember9 bis 15 Uhr
Samstag, 01. Januar12 bis 18 Uhr

Corona-Impfung in Frankfurt: Sonderimpftermine bis zum Jahresende 2021

Dr. Tinnemann appellierte noch einmal an die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger, sich impfen zu lassen. „Für alle Menschen steht die gemeinsame Weihnachtszeit vor der Tür. Deshalb liegt es in der Verantwortung jedes Einzelnen, sich und seine Familie zu schützen“, unterstrich der Leiter des Gesundheitsamtes.

Dafür bietet die Stadt Frankfurt neben den stationären Impfangeboten auch zahlreiche Sonderimpfaktionen an:

TerminUhrzeitImpfstation
Dienstag, 28. Dezember10 bis 16 UhrPolizeipräsidium Frankfurt, Adickesallee 70 (vor dem Haupteingang)
Mittwoch, 29. Dezember10 bis 16 UhrDRK Ortsverein Höchst, Adelonstraße 31
Donnerstag, 30. Dezember10 bis 16 UhrZukunft e.V., Mainzer Landstraße 376
Donnerstag, 30. Dezember10 bis 16 UhrDRK Ortsverein Höchst, Adelonstraße 31
Donnerstag, 30. Dezember10 bis 16 UhrZukunft e.V., Mainzer Landstraße 376
Freitag, 31. Dezember (Silvester)9 bis 20 UhrLatin Palace Chango, Münchener Straße 57
Samstag, 1. Januar (Neujahr)9 bis 20 UhrLatin Palace Chango, Münchener Straße 57

Corona in Frankfurt: Impf-Express rollt wieder – Das sind die Termine

Und auch der Impf-Express in Frankfurt hat den Betrieb wieder aufgenommen. Nach der fast zweiwöchigen Zwangspause wegen fehlendem Impfstoff ist die Straßenbahn jetzt wieder unterwegs. Es wird wegen des großen Andrangs allerdings nur noch an festen Stationen geimpft. Für den Impf-Express ist keine Anmeldung nötig. Das sind die Termine nach Weihnachten:

TerminStation
Montag, 27. DezemberZoo
Dienstag, 28. DezemberLokalbahnhof
Mittwoch, 29. DezemberZuckerschwerdtstraße Höchst
Donnerstag, 30. DezemberFechenheim, Schießhüttenstraße

Corona-Impfung in Frankfurt: Sonderimpftermine nur mit dem Impfstoff von Moderna

Bei allen Sonderimpfaktionen in Frankfurt wird nach Angaben der Stadt aktuell mit dem Impfstoff von Moderna geimpft. Menschen, die jünger als 30 Jahre alt sind, und Schwangere sollen mit dem Corona-Impfstoff von BionTech geimpft werden. Den gibt es aktuell allerdings nur im Impfzentrum an der Messe oder beim Hausarzt.

Hier bekommen Sie die Booster-Impfung in Hessen: Die Impfstellen im Überblick.

Impfwillige müssen zum Termin einen Ausweis, wenn vorhanden einen Impfpass und die Krankenversicherungskarte mitbringen. Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahre müssen in Begleitung von einem Erziehungsberechtigten erscheinen. (iwe)

Auch interessant

Kommentare