Linda Bötzow erzählt die Geschichte hinter der Geschichte des Hotels "Lindley Lindenberg" im Ostend. Foto: coole branche
+
Linda Bötzow erzählt die Geschichte hinter der Geschichte des Hotels "Lindley Lindenberg" im Ostend.

SERIE COOLE BRANCHE

Das Zuhause-Hotel

  • Stefanie Liedtke
    vonStefanie Liedtke
    schließen

Einblicke in die Gastro-Szene - Zu Gast im Lindley Lindenberg

Frankfurt -Frankfurt ist für seine vielfältige Hotel- und Gastronomie- Szene international bekannt und in der Region beliebt. Weil die Stadt auch Raum für Konzepte abseits des Mainstreams bietet. Die Geschichte hinter der Gründung des Hotels "Lindley Lindenberg" im Ostend wird von Linda Bötzow erzählt. In der FNP-Serie "Einblicke in die Coole Branche", dem Zusammenschluss von Dehoga Frankfurt, Frankfurt Hotel Alliance und Initiative Gastronomie Frankfurt, werden die Menschen der Szene und ihr Schaffen erlebbar gemacht.

Die Zimmer des Lindley Lindenberg sind klein. Groß ist dagegen der Gemeinschaftssinn. Das Konzept des modernen Hotels erklärt Linda Bötzow: "Das Gast-Erlebnis spielt sich im gesamten Haus ab und dein Zimmer ist dein Schlafzimmer."

Bötzow weiter: "Ich bin tatsächlich als Gast hier gelandet. Ich war auf einem Geburtstag eingeladen und fand es super, habe mich direkt ins Lindley und in die Marke Lindenberg verliebt." Nun arbeitet sie hier, "erst im Sales und jetzt darf ich hier die Operative an der Rezeption unterstützen". Gast des Hauses zu sein bedeute, Zeit mit anderen Gästen in der Bibliothek - mit eigener Plattensammlung - oder beim gemeinsamen Kochen in einer der offenen Küchen, der Bar oder dem eigenen Kräutergarten zu verbringen. Auch einen gemeinsamen Arbeitsraum, Co-Working, gibt es, einen für Tagungen, Kino oder Konzerte. "An und für sich ist die Küche schon für unsere Gäste gedacht, aber wir haben eine ganz offene Kultur", erzählt Linda Bötzow: "Das heißt, ich darf auch jederzeit während meiner Mittagspause hier hoch. Letztlich ist es wie deine Küche zu Hause. Wir sind nicht nur ein reines Hotel, sondern wir sind ein Gästekollektiv." Mit dem Ziel, dass sich die Gäste zu Hause fühlen. Bewegte Bilder des Lindley Lindenberg gibt es unter: instagram.com/coole.branche

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare