1 von 20
Diesen als Krümelmonster getarnten Apfel und viele weitere gibt es ab 3,- Euro am Römer.
2 von 20
Geröstete Maronen gehören einfach zur Weihnachtszeit. Am Römer kosten 10 Stück 3,50 Euro. 
3 von 20
Brezen und Ringe in vielen Geschmacksrichtungen gibt es ab 2,50 Euro am Römerberg. 
4 von 20
Einfach kann auch lecker sein: Drei frische Reibekuchen mit Apfelmus kosten 4,50 Euro am Römer.
5 von 20
Frisch gebackene Baumstriezel, in elf Geschmacksrichtungen, gibt es für je 5,- Euro an der Hauptwache.
6 von 20
Belgische Waffeln bekommt man ab 3,- Euro am Römer.
7 von 20
Auch auf dem Weihnachtsmarkt stehen an jeder Ecke die beliebten Schwenkgrills. Eine Frankfurter Rindswurst kostet 3,80 Euro, ein Schwenk-Steak 5,- Euro.
8 von 20
Am Römer, Richtung Main, gibt es Geräuchertes. Ein Pfefferbeisser kostet 1,90 Euro. 

Weihnachten

Bilderstrecke: Süß, deftig oder vegan - Das kosten die Speisen auf dem Weihnachtsmarkt 

  • schließen

Bis zum 22. Dezember laden die Weihnachtsmärkte in Frankfurt noch zum Schlendern und Genießen ein. In unserer Bildergalerie findet ihr zwanzig Leckereien. In der mobilen Version bitte auf das jeweilige Bild tippen, um Informationen zu erhalten.

Von der argentinischen Bratwurst bis zu Plätzchen für Hunde kann der Frankfurter Weihnachtsmarkt jeden satt machen. Allerdings muss man auch das nötige Kleingeld mitbringen. Wir haben uns für euch umgesehen und die Preise gecheckt. Guten Appetit!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare