Diebstahl in Frankfurt

Dreister Räuber entreißt Seniorin die Kette

Glück im Unglück hatte eine 94 Jahre alte Seniorin, der ein skrupelloser Räuber gestern um 12.10 Uhr in der Hügelstraße/Ecke Schönbornstraße die Kette vom Hals riss – denn bei dem

Glück im Unglück hatte eine 94 Jahre alte Seniorin, der ein skrupelloser Räuber gestern um 12.10 Uhr in der Hügelstraße/Ecke Schönbornstraße die Kette vom Hals riss – denn bei dem folgenden Sturz blieb sie unverletzt. Die Hochbetagte war mit ihrem 95 Jahre alten Lebensgefährten zu Fuß unterwegs, als ihnen ein Fahrradfahrer entgegenkam, stoppte und rücksichtslos an der Halskette riss. Es gelang ihm, sie an sich zu nehmen, dabei stürzte die Seniorin zu Boden. Ihr Lebensgefährte eilte ihr zu Hilfe und wurde von dem Täter ebenfalls umgestoßen. Dann flüchtete der Räuber auf dem Rad in Richtung Platenstraße. Die Opfer wurden vor Ort von Sanitätern versorgt, glücklicherweise erlitten sie keine Verletzungen.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare