+
Drogendealer festgenommen

Angriff am Hauptbahnhof

Drogendealer attackiert Bundespolizisten bei Kontrolle

Ein 21-Jähriger hat bei einer Personenkontrolle im Hauptbahnhof Polizisten angegriffen. Weshalb er sich so stark wehrte, fanden die Beamten bei der Durchsuchung heraus.

Bei einer Personenkontrolle ist am Montagabend ein 21-jähriger polizeibekannter Mann ausgerastet und auf die kontrollierenden Bundespolizisten losgegangen. 

Laut dem Polizeibericht sind die Beamten in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs auf den Mann aus Guinea aufmerksam geworden. Dieser habe sofort die Flucht ergriffen, als er von der Streife angesprochen wurde. Nach einer kurzen Verfolgung wurde der Flüchtige gestoppt und festgenommen. Hierbei wehrte sich der Mann durch Schläge in Richtung der Polizeibeamten heftig aber erfolglos.

Bei der anschließenden Durchsuchung stellte sich auch schnell der Grund für das Verhalten heraus - 13 Tütchen Marihuana, welche sichergestellt wurden. Gegen den Festgenommenen wurden Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare