Drogenkonsum unter Jugendlichen: Studienergebnisse

Frankfurts Stadtrat Stefan Majer (Die Grünen) stellt heute im Hauptamt die Ergebnisse der Drogentrendstudie MoSyD für 2017 vor. Die Studie zeichne ein „überraschendes Bild” von dem Konsumverhalten

Frankfurts Stadtrat Stefan Majer (Die Grünen) stellt heute im Hauptamt die Ergebnisse der Drogentrendstudie MoSyD für 2017 vor. Die Studie zeichne ein „überraschendes Bild” von dem Konsumverhalten von Jugendlichen in der Stadt, teilte eine Sprecherin des Drogenreferats am Freitag mit. Forscher hätten 1500 Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren zu ihrem Drogenkonsum und Freizeitverhalten befragt. Diese Befragung sei bundesweit einmalig und erkenne Trends frühzeitig.

Seit 2002 führt das Centre for Drug Research der Goethe-Universität Frankfurt im Auftrag des Drogenreferats jedes Jahr diese Erhebung durch. Bei der Vorstellung heute würden die Experten auch die Veränderungen im Vergleich zu den Vorjahren analysieren.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare