+
Daumen hoch: Batschkapp-Geschäftsführer Ralf Schäffler (l.) und Verkehrsdezernent Stefan Majer.

VGF huldigt Kult-Club

Eine U-Bahn für die Batschkapp

  • schließen

Die Beats aus 40 Jahren sind als Schallbild auf der Seite der U-Bahn aufgebracht und erinnern an die Skyline, wie Verkehrsdezernent Stefan Majer (Grüne) feststellte: Mit einer U5 würdigt die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) das Musiklokal Batschkapp.

Seit 40 Jahren wird dort gerockt, und als der legendäre Club umzog, sinnierte VGF-Geschäftsführer Thomas Wissgott, selbst vor 35 Jahren erstmals Gast, wie man dessen Popularität steigern könnte. Nicht zuletzt, weil die jährlich 150 000 Besucher oft mit der VGF anreisen. So kam es zum Sponsoring mit der neu gestalteten Bahn. Sie wird das ganze Jahre mit Batschkapp-Werbung unterwegs sein und auch die Batschkapp-Gäste zum Ziel bringen. tjs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare