Experte bewertet Porzellan und Bilder

Kunst oder Krempel: Am 9. April haben Frankfurter bei der Aktion „Experten bewerten“ des Lagerraumanbieters „MyPlace-SelfStorage“ wieder die Gelegenheit, kleine und große Geheimnisse um ihre vermeintlichen Schätze zu lüften.

Kunst oder Krempel: Am 9. April haben Frankfurter bei der Aktion „Experten bewerten“ des Lagerraumanbieters „MyPlace-SelfStorage“ wieder die Gelegenheit, kleine und große Geheimnisse um ihre vermeintlichen Schätze zu lüften. Am Samstag, 9. April, können Besucher von 14 bis 17 Uhr bis zu drei mitgebrachte Gegenstände in der Ludwig-Landmann-Straße 371 kostenlos schätzen lassen. Ob Schmuck, Gemälde oder Porzellan –Reno Daschmann vom Kunst- und Auktionshaus Wiesbaden nimmt die Lieblingsstücke genau unter die Lupe.

In Kellern, auf Dachböden werden oft kostbare Antiquitäten neben wertlosem Trödel gesammelt, verstaut und aufbewahrt. Manchmal stellt sich irgendwann heraus, dass das über Generationen weitergegebene Familienerbstück „nur“ emotionalen Wert besitzt, das Schnäppchen vom Flohmarkt kann sich hingegen als seltene Kostbarkeit entpuppen.

Die Veranstaltung „Experten bewerten“ des Lagerraumanbieters „MyPlace-SelfStorage“ findet bereits zum fünften Mal in Frankfurt statt. Der Experte klärt die Besucher kostenlos darüber auf, ob zum Beispiel das alte Bild vom Großvater oder die seit Generationen vererbte Kommode tatsächlich echte Schätze sind oder doch nur emotionalen Wert besitzen. Insgesamt wurden bei „Experten bewerten“ deutschlandweit schon mehr als 4 000 Gegenstände in den vergangenen Jahren bewertet.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare