Symbolbild
+
Symbolbild

Arbeiter bei Gasaustritt verletzt

Frankfurter Feuerwehr gleich dreimal im Einsatz

Frankfurt - Mehrere Einsätze forderten am gestrigen Montagabend die Feuerwehr. Gegen 17.45 Uhr rückten die Einsatzkräfte zu einer automatischen Brandmeldung zu einem Kraftwerk in der Heddernheimer Landstraße in den Stadtteil Heddernheim aus.

Bei der Kontrolle des Objektes stellten die Kräfte fest, dass auf dem Gelände aus einem Silofahrzeug größere Mengen Kalziumhydroxid ausgetreten waren und sich dabei ein Arbeiter verletzt hatte. Dieser wurde von den Einsatzkräften versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Das ausgetretene Schüttgut wurde zum Schutz vor Witterungseinflüssen mit Kunststoffplanen abgedeckt. Der Betreiber des Kraftwerkes übernahm anschließend die weiteren Maßnahmen. Es waren 20 Kräfte der Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz. Über die Höhe des Sachschadens liegen keine Erkenntnisse vor. 

Um 18.03 Uhr brannte in einem Kleingartengelände in der Reifenberger Straße in Praunheim eine etwa 30 Quadratmeter große Gartenhütte in ganzer Ausdehnung. Der Brand wurde mit einem Rohr abgelöscht und eine in Mitleidenschaft gezogene Propangasflasche geborgen. Personen kamen nicht zu Schaden. Über die Schadenshöhe liegen keine Angaben vor. Es waren 25 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Praunheim und der Berufsfeuerwehr im Einsatz.

Fotos: Messiewohnung in Königstein ausgebrannt

Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden.
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden. © einsatzfotos.tv
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden.
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden. © einsatzfotos.tv
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden.
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden. © einsatzfotos.tv
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden.
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden. © einsatzfotos.tv
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden.
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden. © einsatzfotos.tv
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden.
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden. © einsatzfotos.tv
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden.
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden. © einsatzfotos.tv
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden.
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden. © einsatzfotos.tv
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden.
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden. © einsatzfotos.tv
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden.
Beim Brand einer Messie-Wohnung im Königsteiner Stadtteil Schneidhain sind am Sonntagabend mehrere Personen verletzt worden. © einsatzfotos.tv

Zu einem Wohnungsbrand in der Heinrich-Hoffmann-Straße im Stadtteil Niederrad kam es gegen 18.29 Uhr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus einem Fenster der Wohnung im ersten Obergeschoss. Von einem Atemschutztrupp konnte ein Bewohner aus der Brandwohnung gerettet werden. Der Brand wurde mit einem Rohr schnell gelöscht und die Wohnung mit einem Lüfter vom Brandrauch befreit. 

Notarzt im Einsatz

Ein Rettungswagen brachte die Person zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Es waren 30 Kräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Niederrad sowie des Rettungs- und Notarztdienstes im Einsatz. Über die Höhe des Sachschadens ist nichts bekannt. Ein weiterer Fall für die Feuerwehr wäre eine Baumfällung gewesen, doch ein Mann agierte in Eigenregie und stürzte dabei. Mit gravierenden Folgen. red

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare