Symbolfoto
+
Symbolfoto

Seniorin wollte Straße in Schmitten überqueren

Von Auto erfasst: Fußgängerin tödlich verletzt

Schmitten - Schreckliche Tragödie in Schmitten. Am Freitagmittag wurde eine Fußgängerin von einem Auto erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe spät.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall im Ortsteil Niederreifenberg. Die 87-jährige Frau aus Schmitten wollte die Landesstraße 3025, kurz vor den Fischweihern, zu Fuß überqueren. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst. Am Steuer saß eine 51-jährigen Frau, die ebenfalls in Schmitten wohnt. 

Durch den Aufprall wurde die 87-Jährige schwer verletzt. Ersthelfer versuchten noch, die Frau wiederzubeleben. Doch sie verstarb noch an der Unfallstelle. Mit dem Polizeihubschrauber machte die Polizei Luftbilder, ein Gutachter ist auf dem Weg. Die Landestraße ist noch bis zum Abschluss der Unfallaufnahme voll gesperrt. red

Immer wieder kommt es zu schlimmen Unfällen mit Fußgängern. Erst Anfang März wurde eine 71-Jährige angefahren.

Fotos: Fußgängerin von Auto erfasst und getötet

Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät. © einsatzfotos.tv
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät. © einsatzfotos.tv
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät. © einsatzfotos.tv
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät. © einsatzfotos.tv
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät. © einsatzfotos.tv
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät. © einsatzfotos.tv
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät. © einsatzfotos.tv
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät. © einsatzfotos.tv
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät. © einsatzfotos.tv
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Eine Autofahrerin hat am Freitagmittag auf der L3025 bei Schmitten eine Fußgängerin erfasst. Für die 87-Jährige kam jede Hilfe zu spät. © einsatzfotos.tv

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare