Symbolfoto
+
Symbolfoto

Polizei sucht dringend Zeugen

Groß-Zimmern: Diebe klauen Räder im Wert von 50.000 Euro

Groß-Zimmern - Als echte Fahrrad-Experten haben sich Diebe am Wochenanfang in Groß-Zimmern geoutet. Die Unbekannten pickten sich aus einem Fachgeschäft in der Robert-Koch-Straße nur die teuren Exemplare heraus - und richteten damit einen riesigen Sachschaden an.

Wie die Polizei heute mitteilte, montierten die Einbrecher zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag ein Fenster auf der Rückseite des Verkaufsraums ab. Im Inneren sahen sie sich im Verkaufs- und Ausstellungsraum um. Dass echte Profis am Werk waren, zeigte sich an der Art ihrer Beute. Die Täter nahmen ausschließlich hochwertige Fahrräder und E-Bikes der Marken Santa Cruz und Mondraga mit. Einfacher Räder ließen sie unbeachtet zurück.

Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass die Einbrecher 21 Räder heimlich durchs Fenster hoben. Aufgrund der großen Beute-Anzahl nutzten sie wahrscheinlich einen Transporter, um das Diebesgut wegzubringen.  

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen am Samstag nach Ladenschluss oder Sonntag in der Nähe des Fahrradladens ein Transporter oder verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter 06151 9690 zu melden.

Wie es ist, plötzlich ohne Fahrrad dazustehen, musste im vergangenen Jahr auch Offenbachs Oberbürgermeister Horst Schneider erfahren. Dem Stadtoberhaupt hatten Unbekannte sein kultiges Klapprad vor dem Rathaus weggeklaut. skk

OB-Klapprad geklaut: Diese zehn könnten's gewesen sein

Da war die Welt noch in Ordnung: Horst Schneider mit seinem knallroten Klapprad.
Da war die Welt noch in Ordnung: Horst Schneider mit seinem knallroten Klapprad. © Stadt Offenbach
1. Die SPD-Basis, die mit allen Mitteln jetzt auf Ihre Partei aufmerksam machen möchte.
1. Die SPD-Basis, die mit allen Mitteln jetzt auf Ihre Partei aufmerksam machen möchte. © dpa
2. Der Rathaus-Hausmeister, dem das schon seit Jahren auf die Nerven geht, dass dieses hässliche OB-Fahrrad immer im Weg steht.
2. Der Rathaus-Hausmeister, dem das schon seit Jahren auf die Nerven geht, dass dieses hässliche OB-Fahrrad immer im Weg steht. © dpa
3. Es war Wladimir Putin. Deutsche Geheimdienste haben schon mehrfach darauf hingewiesen, dass er Deutschland destabilisieren will.
3. Es war Wladimir Putin. Deutsche Geheimdienste haben schon mehrfach darauf hingewiesen, dass er Deutschland destabilisieren will. © dpa
4. Es waren die drei noch flüchtigen RAF-Mitglieder, die wieder einen Überfall planen.
4. Es waren die drei noch flüchtigen RAF-Mitglieder, die wieder einen Überfall planen. © dpa
5. Elf Jahre härteste Qualen, Unterdrückung und Zurückweisung: Es war das Fahrrad selbst, dass sich trotz geschlossener Grenzen ins Ausland abgesetzt hat.
5. Elf Jahre härteste Qualen, Unterdrückung und Zurückweisung: Es war das Fahrrad selbst, dass sich trotz geschlossener Grenzen ins Ausland abgesetzt hat. © dpa
6. Die gemeine Autoindustrie, die OB Schneider wieder ein Dieselfahrzeug schmackhaft machen will.
6. Die gemeine Autoindustrie, die OB Schneider wieder ein Dieselfahrzeug schmackhaft machen will. © Nikita Kuzmenkov - Fotolia.com
7. Der IS, der in einem Youtube-Video damit prahlen wird, den Sattel abgesägt zu haben.
7. Der IS, der in einem Youtube-Video damit prahlen wird, den Sattel abgesägt zu haben. © dpa
8. Es war Horst Schneider selbst. Er hat das Fahrrad verschwinden lassen und hofft mit einer öffentlich wirksamen Aktion ein neues Rad gesponsert zu bekommen.
8. Es war Horst Schneider selbst. Er hat das Fahrrad verschwinden lassen und hofft mit einer öffentlich wirksamen Aktion ein neues Rad gesponsert zu bekommen. © vladstar - Fotolia.com
9. Schneiders Krankenkasse hatte schon seit Jahren bemerkt, dass er beim Radfahren immer unsicherer wird und wollte – bevor etwas Schlimmes passiert – einen Schlussstrich ziehen.
9. Schneiders Krankenkasse hatte schon seit Jahren bemerkt, dass er beim Radfahren immer unsicherer wird und wollte – bevor etwas Schlimmes passiert – einen Schlussstrich ziehen. © dpa
10. Es ist ein allgemein gesellschaftliches Problem: Um mit dem OB zu sprechen: „So ist halt Offenbach.“
10. Es ist ein allgemein gesellschaftliches Problem: Um mit dem OB zu sprechen: „So ist halt Offenbach.“ © dpa

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare