Die neue Anlage für die Nasenbären im Opel-Zoo ist fertig.
+
Die neue Anlage für die Nasenbären im Opel-Zoo ist fertig.

Besucher können wieder zwei der Kleinbären sehen

Süße Nasenbären beziehen neue Anlage im Opel-Zoo

Kronberg - Ende April ist es endlich soweit: Die neue Anlage für die Nasenbären im Opel-Zoo wird ihrer Bestimmung übergeben. Die beliebten Tiere sind dann auch wieder für die Besucher zu sehen.

Schon seit Jahrzehnten zeigte der Opel-Zoo Nasenbären, doch war die früher erfolgreiche Zucht schließlich eingebrochen. Als das letzt Tier in hohem Alter starb, nutzte der Zoo die ehemalige Nasenbärenanlage für die ebenfalls aus Südamerika stammenden Lisztäffchen. Mit der Entscheidung, wieder Nasenbären halten zu wollen, musste dementsprechend eine neues Zuhause für sie her. 

Gegenüber der Anlage der Roten Riesenkängurus bauten die eigenen Handwerker und Tierpfleger des Opel-Zoos ein über 200 Quadratmeter großes Außengehege. Das Areal bietet viele Klettermöglichkeiten und ist mit verschiedenen Bodensubstraten eingerichtet. Ab sofort sind dort wieder zwei Exemplare der Kleinbären zu sehen. 

Die Kassen im Opel-Zoo haben täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Besucher können bis Einbruch der Dunkelheit auf dem Gelände bleiben. Der Opel-Zoo ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Buslinien 261, X26 und X27 stoppen an der Haltestelle „Opel-Zoo“.

Auch sämtliche Vögel sind langsam wieder auf dem Zoogelände zu sehen. Die Vogelgrippe-bedingte Stallpflicht ist seit Mitte Februar wieder aufgehobenred

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare