Im Videoclip zum Song zeigt Juan Daniél seine schönsten Momente auf
+
Im Videoclip zum Song zeigt Juan Daniél seine schönsten Momente auf

Offenbacher feiert die „Buenos Momentos“: Sänger Juan Daniél startet jetzt durch

Sein Song klingt nach Palmen, Pina Colada und Strandurlaub. Mit „Buenos Momentos“ hat der Offenbacher Juan Daniél schon mehr als zwei Millionen Aufrufe bei Spotify und YouTube gesammelt – und Chancen auf den Sommerhit 2020.

Offenbach – Schon lange macht der aus Offenbach stammende Daniel Sanchez Gonzalez Musik. Als Juan Daniél besingt er nun die „Buenos Momentos“ (span.: Schöne Momente) – und landet damit einen Hit. Der Song wird inzwischen im Radio gespielt, Auftritte im ZDF Fernsehgarten und im ARD Morgenmagazin liegen ebenfalls hinter ihm. Im EXTRA TIPP-Interview spricht er über seine Heimat, Highlights und Hafermilch.

Woher kommt der Künstlername „Juan Daniél“?

Ich wollte einfach wie alle in meiner Familie einen zweiten Vornamen. Da ich von Geburt keinen bekommen habe, habe ich mir als Künstler selbst einen gegeben. (lacht)

Was sind Deine musikalischen Vorbilder?

Maluma, J. Balvin, Luis Fonsi und auch damals Michael Jackson und Craig David.

Warum singst du mittlerweile komplett auf Spanisch?

Ich fühle die Sprache im Gesang einfach mehr.

Was bedeutet der Song „Buenos Momentos“ für Dich?

Er bedeutet, sich an den guten und schönen Momenten festzuhalten und sie als Motivation immer bei sich zu tragen!

Dein Song wird im Radio gespielt und ist auf CDs mit Sommersongs, wie fühlt sich das an?

Das ist einfach wahnsinnig geil! Ich bin so stolz auf mein Team!

Wie waren Deine Highlights in den vergangenen Monaten?

Eine gute Frage! Vor allem, dass der Song so angenommen wird und die Menschen in diesem speziellen Jahr 2020 mit dem Lied Kraft und Hoffnung tanken können. Die Streaming-Zahlen und dass der Song auf den „BRAVO HITS 2020“ ist, ist natürlich auch mega!

Du bist gebürtiger Offenbacher – was verbindest Du mit der Stadt? Und was ist Deine schönste Erinnerung?

Ich bin genau gesagt „Bieberer“! Am schönsten sind mir die Zeiten in der Jugend in Erinnerung geblieben – beim Fußballspielen mit Freunden bei der Germania Bieber!

Was bedeutet „Heimat“ für Dich?

Heimat ist da, wo dein Herz ist, da wo du dich wohlfühlst! Du musst mit dir im Reinen sein, dann kannst du überall zu Hause sein.

Wo findest und erlebst Du in deiner Heimat noch „Buenos Momentos“?

In Spanien in „Playa El Palmar“ und in „Bieber bzw. Offenbach“ am schönen Mainufer oder am Wilhelmsplatz bei einem leckeren Hafermilch-Cappuccino bei meinen Freunden im Tafelspitz!

Bleibt bei Deinem Erfolg noch Zeit für Familie und Freunde?

Das ist eigentlich das, was die andere Seite des Erfolges mit sich bringt: Ich versuche das so gut wie möglich zu verbinden, aber ich bin mir sicher, dass bald auch mal wieder Zeit mit Freunden und Familie kommen wird.

Wo siehst du dich als Musiker in den nächsten Jahren?

Ich sehe mich mit einem schönen Album mit vielen Facetten, als einen, der mit ein oder zwei Songs „Gold geht“ und dabei niemals vergisst, woher er herkommt und immer dankbar sein und bleiben wird.

Welche Projekte stehen als nächstes an?

Wir haben neue Songs im Programm und dann kommt vielleicht schon bald eine Ankündigung für 2021. Lasst euch überraschen!

Von Julia Oppenländer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare