Trachten-Expertin Minriban Dutar kennt die Trends.
+
Trachten-Expertin Mihriban Dutar kennt die Trends.

Experten verraten, worauf es bei Dirndl und Lederhose ankommt

Fesch, fesch! Das sind die Trachtentrends 2017

Region Rhein-Main – O´zogen is! Auf dem Oktoberfest spielt neben der Geselligkeit auch das Outfit eine wichtige Rolle. Die Suche nach der perfekten Tracht ist jedoch nicht einfach. Im EXTRA TIPP verraten Experten, welche Trends 2017 angesagt sind. Von Anna Scholze

Ob in Frankfurt oder München, wenn das Oktoberfest ruft, sind Dirndl und Lederhosen für die Besucher ein Muss. Bei Frauen steht in diesem Jahr alles im Zeichen der Eleganz. „Es sind Kleider angesagt, die glitzern und glänzen“, sagt Mihriban Dutar, die gemeinsam mit ihrem Mann seit vier Jahren den „Großen Dirndl- und Lederhosen-Pop Up Store“ betreibt. Mit dem Geschäft war das Ehepaar schon an verschiedenen Orten in Frankfurt und Offenbach. In diesem Jahr ist es zum ersten Mal im Einkaufsparadies MyZeil zu finden. Geht es um die Farbe, sind Pink und Blau besonders gefragt. In Sachen Schnitt zeigt sich 2017 die größte Veränderung: Ausgeschnittene Dirndl sind in dieser Saison weniger gefragt. „Frauen greifen immer häufiger zum hochgeschlossenen Kleid“, sagt Dutar. Der Trend gehe auf das ursprüngliche Waschdirndl zurück, das Frauen früher zur Arbeit getragen haben.

Bei den Buam ist das Wiesn-Outfit in dieser Saison dagegen weniger traditionell. Hemden mit peppigen Mustern lösen die klassische Karo-Variante ab, die Lederhosen werden mit anderen Kleidungstilen kombiniert. „Das gesamte Outfit wird dem Casual-Look angepasst“, sagt Marco Reichardt, Inhaber von „Schöneberger Trachten Couture“ in Eschborn. So werden zur Trachtenhose etwa T-Shirt und Freizeit-Lederschuhe getragen. Statt Hosenträgern trägt Mann in dieser Saison Gürtel. „Die begehrtesten Gürtelschnallen sind die mit bayerischen oder alpinen Wappen darauf“, sagt Reichardt. Die Männer wenden sich jedoch nicht vollständig von Althergebrachtem ab. Die traditionellen Hosen bleiben und haben die schrillen Modelle der vergangenen Jahre abgelöst. Akzente werden bei den Frauen mit Kropfbändern gesetzt. Die Bänder dienen als Halsschmuck und sitzen auf Höhe des Kehlkopfes.

Zehn Tipps für die perfekte Tracht

  • Das Dirndl sollte bis übers Knie gehen. 
  • Die Frauen-Tracht liegt möglichst wie ein Mieder an. 
  • Unter ein jedes Kleid gehört ein Dirndl-BH. Denn dieser bringt das Dekolleté ideal zur Geltung.
  • Insbesondere für kurvige Frauen ist die Trachtenmode schmeichelhaft.  
  • Jede Wiesn-Besucherin sollte eine Dirndl-Bluse tragen. 
  • Bei Männern macht es keinen guten Eindruck, wenn sie Tennissocken tragen. 
  • Auch verzichten die Buam besser auf Turnschuhe. 
  • Bei kurzen Lederhosen sind die Herren gut beraten, wenn sie ihre Strümpfe bis nach oben ziehen. 
  • Während des Oktoberfestes bleiben Hüte in Form von Bierkrügen besser zuhause. 
  • Schlichte Lederhosen-Stickereien sind extravaganten Verzierungen vorzuziehen.

Auf dem Frankfurter Oktoberfest gibt's aktuell ganz große Gaudi. Alle Informationen dazu gibt es auf der Frankfurter Oktoberfest-Themenseite

Fotos: Das sind die Trachtentrends 2017

In Sachen Farben dreht sich in diesem Jahr alles um Pink und Blau. Minriban Dutar, Besitzerin des „Großen Dirndl- und Lederhosen-Pop Up Store“, zeigt ein paar Modelle in dem angesagten Farbton.
In Sachen Farben dreht sich in diesem Jahr alles um Pink und Blau. Mihriban Dutar, Besitzerin des „Großen Dirndl- und Lederhosen-Pop Up Store“, zeigt ein paar Modelle in dem angesagten Farbton. © Anna Scholze
Auch bei den Trachtenblusen geht der Trend zum Hochgeschlossenen.
Auch bei den Trachtenblusen geht der Trend zum Hochgeschlossenen. © Anna Scholze
Mit diesem süßen Dirndl wird die Oktoberfestgängerin zum Hingucker auf dem Volksfest.
Mit diesem süßen Dirndl wird die Oktoberfestgängerin zum Hingucker auf dem Volksfest. © Anna Scholze
Akzente werden mit Kropfbändern in allen Farben und Materialien gesetzt. Ein Halsschmuck, der auf der Höhe des Kehlkopfes sitzt.
Akzente werden mit Kropfbändern in allen Farben und Materialien gesetzt. Ein Halsschmuck, der auf der Höhe des Kehlkopfes sitzt. © Anna Scholze
Die Lederhose besticht durch ihre Rosen-Stickerei.
Die Lederhose besticht durch ihre Rosen-Stickerei. © Anna Scholze
Zu einem zünftigen Dirndl gehören passende Pumps.
Zu einem zünftigen Dirndl gehören passende Pumps. © Anna Scholze
In diesem Jahr greift Mann immer häufiger zu den traditionellen Lederhosen und lässt die schrillen Modelle der vergangenen Jahre links liegen.
In diesem Jahr greift Mann immer häufiger zu den traditionellen Lederhosen und lässt die schrillen Modelle der vergangenen Jahre links liegen. © Anna Scholze
Bei den Madln sind in diesem Jahr hochgeschlossene Kleider angesagt. Ein Trend, der auf die ursprünglichen Waschdirndl zurückgeht, die Frauen früher zur Arbeit trugen.
Bei den Madln sind in diesem Jahr hochgeschlossene Kleider angesagt. Ein Trend, der auf die ursprünglichen Waschdirndl zurückgeht, die Frauen früher zur Arbeit trugen. © Anna Scholze
Die Kombination von Lederhose und T-Shirt ist eine schicke Alternative für die Damen.
Die Kombination von Lederhose und T-Shirt ist eine schicke Alternative für die Damen. © Anna Scholze
Die Buam entscheiden sich für peppige Muster und lassen das klassische Karohemd Zuhause. Auch hat der Gürtel in dieser Saison die allseits beliebten Hosenträger abgelöst.
Die Buam entscheiden sich für peppige Muster und lassen das klassische Karohemd Zuhause. Auch hat der Gürtel in dieser Saison die allseits beliebten Hosenträger abgelöst. © Anna Scholze

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare