Symbolbild
+
Symbolbild

Rezeptionist um Geld erleichtert

Überfall auf Hotel in Bad Soden: Mit Schusswaffe bedroht

Bad Soden - In der Nacht zum heutigen Donnerstag wurde der Angestellte eines Hotels in der Straße „Am Bahnhof" von einem maskierten Täter überfallen und mit einer Schusswaffe bedroht. Der Täter konnte mit einer geringen Summe Bargeld flüchten.

Gegen 00.20 Uhr erschien der Räuber im Foyer des Hotels, bedrohte den Rezeptionisten mit einer Schusswaffe und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Im weiteren Verlauf nahm der Täter das in der Kasse befindliche Bargeld an sich und flüchtete anschließend mit seiner Beute in Richtung Kronberger Straße. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ergebnislos. Der Räuber war etwa 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank und trug während der Tat eine dunkle Herbstjacke, eine dunkle Jeans und eine schwarze Skimaske. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192-20790 in Verbindung zu setzen. red

In Frankfurt ist ein Räuber dank der Abschreckung eines Kiosk-Angestellten nicht zu einer Beute gekommen.

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare