Waren aus der Frischetheke müssen von der Tafel auch beim Transport gekühlt werden.
+
Waren aus der Frischetheke müssen von der Tafel auch beim Transport gekühlt werden.

Helfer in Offenbach und Frankfurt brauchen Unterstützung

Tafeln suchen dringend Paten für ihre Kühlwagen

  • Janine Drusche
    VonJanine Drusche
    schließen

Offenbach/Frankfurt – Täglich holen ehrenamtliche Helfer der Tafeln in Frankfurt und Offenbach Lebensmittel für Bedürftige bei Märkten ab und bringen sie mit ihren Kühlwagen zu den Ausgabestellen. Um die Autos zu finanzieren, braucht die Tafel Paten. Von Janine Drusche

Lesen Sie auch dazu:

Futterneid: „Flüchtlinge haben keine Schuld.“

Menschen, die in der Region unter der Armutsgrenze leben, sind auf die Unterstützung der Tafeln in Frankfurt und Offenbach angewiesen. Die 152 ehrenamtlichen Mitarbeiter der Hilfsorganisation besorgen ihnen Lebensmittel für kleines Geld. Von Märkten im Umkreis holen die Helfer aussortierte Nahrungsmittel ab, teilen sie auf und geben sie an Ausgabestellen aus oder bringen sie direkt zu den Bedürftigen. 

„Es hilft den Menschen und sorgt dafür, dass monatlich etwa 210 Tonnen Lebensmittel nicht vernichtet werden“, sagt Arianne Sedler-Szafinski von der Frankfurter Tafel. Doch dazu brauchen die Mitarbeiter Kühlwagen. „Damit die Kühlkette der Lebensmittel nicht unterbrochen wird und die Nahrung unbeschadet bei den Kunden ankommt“, sagt Christine Sparr, Leiterin der Tafel in Offenbach. Zwölf Kühlautos besitzen die Tafeln. Davon werden zehn in Frankfurt – zwei davon sind neu – und zwei in Offenbach benutzt. Und die müssen finanziert werden.

Fotos: „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“

Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder.
Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Offenbach-Post: Zahlreiche Menschen spenden Geschenke für bedürftige Kinder. © oh

„Wir suchen Paten für unsere Autos, die Versicherung und Steuern übernehmen“, sagt Sparr. „Wir passen auch auf, dass den Autos nichts passiert“, sagt sie lächelnd. Auch das Benzin müsse bezahlt werden. „Das sind Dieselkosten, die im Augenblick bei monatlich rund 4.800 Euro liegen“, sagt Sedler-Szafinski. „Wir brauchen die Unterstützung dringend! Auch für die Leute, die sich nicht leisten können, mit dem Bus zu den Ausgaben zu fahren“, so Sparr.

Armuts-Schock: 40 Prozent der Tafelkunden sind Renter.

Fotos: Babenhausener lebt weiter auf dem Friedhof

Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette.
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette. © Kristina Bräutigam
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette.
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette. © Kristina Bräutigam
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette.
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette. © Kristina Bräutigam
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette.
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette. © Kristina Bräutigam
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette.
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette. © Kristina Bräutigam
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette.
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette. © Kristina Bräutigam
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette.
Andreas Kissel lebt seit Mai auf dem Friedhof in Babenhausen-Langstadt. Zum Waschen nutzt er die Besucher-Toilette. © Kristina Bräutigam

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare