1. Startseite
  2. Frankfurt

Falsche Polizisten unterwegs

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zwei

Zwei Touristinnen aus dem Jemen, die in der Innenstadt unterwegs waren, sind am Samstagmittag auf üble Weise um ihr Geld betrogen worden. Auf dem Friedrich-Stoltze-Platz gesellte sich zu den beiden 21 und 46 Jahre alten Frauen plötzlich ein Mann. Der Unbekannte gab sich als  Türke aus und begleitete beiden ungefragt bis zu Sandgasse. Dort wurden sie plötzlich von zwei anderen Männern mit den Worten "Stop Police!" angehalten. Die beiden Touristinnen wurden nach Kokain- und Heroinbesitz gefragt und mussten ihre Geldbörsen "zur Kontrolle" vorzeigen. Erst als das Trio über alle Berge war merkten die Frauen, dass ihnen ihr gesamtes Geld gestohlen worden war. Dabei handelte es sich immerhin um 7.000 EUR und 3.200 US-$.

Auch interessant

Kommentare