Frankfurt-Gallus

Feuer in Autohaus an der Mainzer Landstraße

In den Verkaufsräumen eines Autohauses an der Mainzer Landstraße ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen.

In den Verkaufsräumen eines Autohauses an der Ecke Mainzer Landstraße / Speyrer Straße ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Bewohner des Hauses hätten die Rettungskräfte gegen 5.25 Uhr alarmiert, sagt Einsatzleiter Michael Weimar von der Frankfurt.

Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren wenige Minuten später vor Ort. Der Brand schwelte in den Verkaufsräumen im Erdgeschoss des Gebäudes, hatte aber noch nicht auf die oberen Stockwerke übergegriffen. Es kam allerdings zu starker Rauchentwicklung.

Die Feuerwehr hatte den Brand innerhalb weniger Minuten gelöscht. Vorsichtshalber forderten sie die Bewohner des Hauses auf, ihre Wohnungen zu verlassen. "Es ist zurzeit sehr warm, das Haus ist trocken, deshalb gehen wir auf Nummer sicher", erklärt Einsatzleiter Michael Weimar. Insgesamt 29 Menschen wurden von einem Einsatzteam der Feuerwehr vor Ort betreut. Es gab keine Verletzten.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist unklar. Auch zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben. Das betroffene Autohaus handelt mit Autos aus dem Luxussegment.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind zurzeit (Stand: 6.45 Uhr) mit je mehreren Fahrzeugen vor Ort. Die Mainzer Landstraße ist auf Höhe des Autohauses teilgesperrt.

Die Feuerwehr hatte in der Nacht zum Freitag zu zahlreichen Einsätzen ausrücken müssen, .

cb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare