+
Symbolbild

Feuerwehreinsatz

Feuer in Mehrfamilienhaus: Polizei vermutet schwere Brandstiftung

Am Dienstag musste die Feuerwehr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Fechenheim ausrücken.

Am Dienstag musste die Feuerwehr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Fechenheim ausrücken.

Gegen 17.30 Uhr ging der Alarm ein, dass ein Balkon einer Hochparterre-Wohnung in der Konstanzer Straße brannte. Das Feuer griff dann auf ein angrenzendes Wohnzimmer über. Die Feuerwehr konnte den Brandherd schnell löschen. verletzt wurde niemand.

Brandstiftung?

Ersten Augenzeugenberichten zufolge, haben zwei Personen im Vorfeld mit Feuerwerkskörpern hantiert, die in Verbindung mit dem Brand stehen könnten. Zum Berichtszeitpunkt ermitteln die Beamten vor Ort, um weitere Hinweise und Spuren zu sammeln.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, sich mit Angaben zur Sache und/oder den Tatverdächtigen unter der Rufnummer 069 / 755 - 53111 zu melden.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare