Bei einem schweren Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt ist ein Mensch ums Leben gekommen. Mehrere weitere wurden verletzt.
+
Bei einem schweren Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt ist ein Mensch ums Leben gekommen. Mehrere weitere wurden verletzt.

Polizei ermittelt

Schwerer Unfall auf der A3: Ein Toter und mehrere Verletzte am Flughafen Frankfurt

  • Kerstin Kesselgruber
    vonKerstin Kesselgruber
    schließen

Bei einem schweren Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt ist ein Mensch ums Leben gekommen. Mehrere weitere sind schwer verletzt.

  • Schwerer Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt*
  • Mercedes kollidiert mit anderem Auto
  • Eine Person tot, mehrere verletzt

Update vom Montag, 02.03.2020, 7.18 Uhr: Zu dem tödlichen Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt werden nun Details bekannt. Bei der Person, die am Sonntagabend (01.03.2020) ums Leben gekommen ist, handelt es sich um einen 38 Jahre alten Mann.

Das Auto, in dem er mitgefahren war, sei in Fahrtrichtung Köln mit einem anderen Wagen zusammengestoßen, sagte eine Sprecherin der Polizei am Montagmorgen. Offenbar hatte es an dieser Stelle zuerst einen leichteren Unfall gegeben, bei dem ein 37-Jähriger mit seinem Auto gegen die Leitplanke geprallt war.

Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt: Mann tot, mehrere verletzt

Sein Wagen sei entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur der A3 am Flughafen Frankfurt zum Stehen gekommen und er sei ausgestiegen, um die Unfallstelle zu sichern. Kurz darauf sei dann ein zweites Auto frontal in das stehende Fahrzeug gefahren.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei saßen fünf Männer in dem zweiten Auto, der tödlich verletzte 38-Jährige soll hinten gesessen haben. Ein weiterer Insasse wurde demnach schwer, drei Insassen leicht verletzt. 

Die genauen Umstände des Unfalls müssten noch ermittelt werden, sagte die Polizeisprecherin. Die Autobahn war in Richtung Köln zeitweise voll gesperrt.

Flughafen Frankfurt: Tödlicher Unfall auf der A3

Erstmeldung vom Montag, 02.03.2020, 6.18 Uhr: Frankfurt – Ein schwerer Unfall passierte am Sonntagabend (01.03.2020) auf der A3 am Flughafen Frankfurt. Ein Mensch wurde tödlich verletzt.

Der Fahrer eines Mercedes war auf der A3 mit einem anderen Auto kollidiert. Er war vermutlich mit hoher Geschwindigkeit unterwegs, berichtet die Hessenschau. Ein Insasse aus dem zweiten Fahrzeug kam ums Leben. Drei weitere wurden leicht verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher aus dem Mercedes sei unverletzt geblieben.

Flughafen Frankfurt: Schwerer Unfall auf der A3 – Ein Toter und mehrere Verletzte

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Die A3 am Flughafen Frankfurt in Richtung Köln war für etwa anderthalb Stunden voll gesperrt.

Auf der A3 bei Frankfurt rammt ein 41-jähriger Mercedes-Fahrer einen anderen Mercedes*. Bei dem Unfall werden zwei Frauen verletzt. 

Erst kürzlich verunglückte ein Mann bei einem schweren Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt tödlich. Die Bergung dauerte mehrere Stunden. Ebenfalls ein schwerer Unfall passierte in Frankfurt-Fechenheim: Ein Auto raste in eine Bäckerei. Die Polizei nahm den Fahrer fest.

Und noch ein Unfall auf der A3 bei Frankfurt: Ein Reifen löst sich von einem Lkw. Die Trümmerteile treffen mehrere Autos.

In Frankfurt überfährt ein Mercedes SUV eine rote Ampel. Bei dem schweren Unfall, der daraufhin im Frankfurter Gallus passiert, wird ein Fußgänger schwer verletzt.

kke

Ein Mann wird bei einem Unfall in Frankfurt-Fechenheim* schwer verletzt: Er prallt gegen parkende Autos und rutscht auf die Gegenfahrbahn.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare