Test Coronavirus Flughafen Frankfurt
+
Der Test auf das Coronavirus erfolgt am Flughafen Frankfurt mit einem einfach Abstrich.

Im Testzentrum

Corona-Test am Flughafen Frankfurt: Schon über 40.000 Menschen getestet

  • Marcel Richters
    vonMarcel Richters
    schließen

Mehr als 40.000 Menschen wurden am Flughafen Frankfurt bereits auf Corona getestet. Ein weiteres Testzentrum ist im Aufbau.

  • Schon mehr als 40.000 Menschen wurden am Flughafen Frankfurt auf Corona getestet.
  • Ein weiteres Testzentrum ist im Aufbau.
  • Auf das Coronavirus Testen lassen können sich alle Reiserückkehrer.

Frankfurt - Am Flughafen Frankfurt wurden bereits 40.000 Menschen auf das Coronavirus getestet. Das sagte Volkmar Weckesser, Vorstandsmitglied des Unternehmens Centogene. Centogene bereibt das kommerzielle Testzentrum am Flughafen.

Corona-Test am Flughafen Frankfurt innerhalb weniger Stunden fertig

Die Tests an dem Zentrum kosten 59 bis 139 Euro. Bei dem günstigen Corona-Test liegt das Ergebnis innerhalb von fünf bis sechs Stunden vor, bei dem teureren Test innerhalb von rund drei Stunden. Testen lassen können sich in dem Zentrum alle Reisenden. Auch Rückkehrer aus Risikogebieten wurden getestet. Zur Akzeptanz des Testzentrums sagte Weckesser: „Wir verzeichnen kontinuierlich steigende Zahlen.“ Das Zentrum ist seit Ende Juni in Betrieb und wird von Centogene zusammen mit dem Betreiber des Flughafen Frankfurt, der Fraport AG, betrieben.

Weiteres Corona-Testzentrum am Flughafen Frankfurt im Aufbau

Neben dem kommerziellen Zentrum wird derzeit am Flughafen Frankfurt auch ein Testzentrum für kostenlose Corona-Tests errichtet. Unklar ist noch, wann dieses Testzentrum zum Einsatz kommt. Denn es fehlt eine entsprechende Anordnung des Bundesgesundheitsministeriums.

Corona-Test ist freiwillig

Grundsätzlich können sich Menschen, die aus Corona-Risikogebieten zurückkommen, seit dem 01. August kostenlos und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen können. Wer aber aus einem solchen Risikogebiet kommt, kann sich auch am kommerziellen Testzentrum am Flughafen Frankfurt kostenlos testen lassen, erklärte Weckesser.

Die Kosten für den Corona-Test bei einer Rückkehr aus einem Risikogebiet werden auch ohne Anzeichen einer Erkrankung erstattet. Allerdings müssen sich Rückreisende innerhalb von 72 nach ihrer Rückkehr auf das Coronavirus testen lassen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn rief dazu auf, die kostenlosen Testmöglichkeiten zu nutzen. Die wieder steigenden Infektionszahlen bezeichnete er als Warnzeichen. „Das Virus macht keine Ferien“, so Spahn.

Coronatests auch in Bahnhöfen und anderen Reiseknotenpunkten

Neben Testzentren wie dem am Flughafen Frankfurt sollen auch welche an Bahnhöfen und anderen Knotenpunkten eingerichtet werden. Auch in Gesundheitsämtern und Arztpraxen ist der Test möglich. Die nächste Corona-Teststelle kann unter der Servicenummer 116 117 kostenlos erfragt werden. Der Nachweis über die Reiserückkehr erfolgt mit einem Boarding-Pass, Zugticket oder einer Hotelrechnung. Auch ein Stempel im Reisepass kann als entsprechender Nachweis dienen. Das Ergebnis der Tests soll innerhalb von 24 bis 48 Stunden vorliegen. Bezahlt wird der Test von der Krankenversicherung. Von Marcel Richters

Allein mit Kurzarbeit kommt Fraport, Betreiber des Flughafens Frankfurt, nicht durch die Corona-Krise. Beim Stellenabbau schließt das Management betriebsbedingte Kündigungen nicht mehr aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare