Flughafen Frankfurt am Main
+
Gute Nachrichten für den Flughafen Frankfurt: Die Landebahn Nordwest soll zum 1. Juni wieder frei sein.

Corona-Pandemie

Flughafen Frankfurt: Stillgelegte Landebahn wird wieder in Betrieb genommen

  • Cora Zinn
    vonCora Zinn
    schließen
  • Sandra Kathe
    Sandra Kathe
    schließen

Am Flughafen Frankfurt zeigen sich die Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders deutlich. Dennoch gibt es für die kommende Zeit Hoffnung.

Update von Dienstag, 18.05.2021, 15.30 Uhr: Gute Nachrichten für den Flughafen Frankfurt: Er erwacht nach und nach aus dem Corona-Chaos. Eine stillgelegte Landebahn wird wieder in Betrieb genommen. Die Landebahn Nordwest soll zum 1. Juni wieder frei sein, weil ab Monat Juni die Flugzahlen steigen werden. Diese erfreulichen Nachrichten für den Flughafen teilte die Betreibergesellschaft Fraport am Dienstag mit. Die Landebahn war zwischendurch für sechs Monate lediglich als Parkplatz für nicht benötigte Jets genutzt worden.

Und wird auch das stillgelegte Terminal 2 ab Juni wieder für Fluggäste öffnen? Das sei derzeit noch nicht klar. Doch in der Spitze würden aktuell bereits wieder mehr als 600 Flugbewegungen pro Tag registriert, teilte Fraport mit. Grund für die Wiedereröffnung der vierten Bahn sind weitere steigende Planungszahlen für den Luftverkehr am größten deutschen Flughafen. Wenn die Flugbewegungen also ab Juni wieder steigen, dann könnte das Terminal 2 auch bald wieder geöffnet sein. Die Landebahn Nordwest sowie das Terminal 2 waren bereits im ersten Corona-Lockdown zwischen dem 23. März und dem 8. Juli 2020 stillgelegt worden.

Flughafen Frankfurt: Passagieraufkommen hat sich etwas gesteigert

Erstmeldung vom Freitag, 14.5.2021, 13.07 Uhr: Frankfurt – Trotz der Osterferien starteten und landeten am größten deutschen Flughafen im zweiten April der Corona-Pandemie nur rund 984.000 Passagiere. Das teilte der Flughafenbetreiber Fraport am Freitag (14.05.2021) mit. Im Vergleich zum April 2019, als noch keine Pandemie den weltweiten Flugverkehr beeinträchtigte und über sechs Millionen Passagiere am Flughafen Frankfurt abgefertigt wurden, ist das nach Konzernangaben ein Rückgang um fast 84 Prozent.

Gemessen am April 2020 hat sich das Passagieraufkommen am Flughafen Frankfurt allerdings um 423 Prozent gesteigert. Vor einem Jahr war der Passagierverkehr nahezu zum Erliegen gekommen und nur 188.000 Passagiere reisten über Frankfurt. Die Gesamtzahl der von Fraport gezählten Passagiere von Januar bis April 2021 ging im Vergleich zum Vorjahr um 69 Prozent auf mehr als 3,4 Millionen zurück. Gemessen am gleichen Zeitraum 2019 betrug der Rückgang 83 Prozent.

Starkes Frachtgeschäft am Flughafen Frankfurt: Fraport meldet Monatshöchstwert

Weiterhin stark entwickelt sich dagegen das Frachtgeschäft am Flughafen Frankfurt, für das im April 2021 der Monatshöchstwert von 201.661 Tonnen abgefertigter Ladungen registriert wurde. Das waren 42,7 Prozent mehr als vor einem Jahr und 13,1 Prozent mehr als vor zwei Jahren. An seinen internationalen Flughäfen registrierte Fraport erstmals seit Ausbruch der Corona-Krise wieder durchgehend hohe Zuwachsraten wegen der geringen Passagier-Vergleichszahlen aus dem April 2020. Sämtliche Fraport-Flughäfen von Südamerika über die Türkei bis nach China blieben aber unter dem Vorkrisen-Niveau. (ska und czn mit Material von dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare