Neben dem Tower des Flughafens von Frankfurt am Main kommt eine Maschine an. Die Passagierzahlen bewegten sich nur langsam aus dem Corona-Tief. Foto: Boris Roessler/dpa
+
Neben dem Tower am Flughafen Frankfurt kommt eine Maschine an. Ab Donnerstag wird es nachts laut im Bereich um den Flughafen. (Symbolbild)

Fluglärm

Flughafen Frankfurt: Anwohner müssen sich nachts auf Lärm einstellen – Das ist der Grund

Am Flughafen Frankfurt wird es ab Donnerstag auch nachts laut. Anwohner müssen sich ab 23 Uhr auf Lärm einstellen. Das steckt dahinter.

  • Am Flughafen Frankfurt gilt ein Nachtflugverbot.
  • Trotzdem wird es in den nächsten Nächten laut werden.
  • Eine Propellermaschine wird von 23 bis 3 Uhr im Bereich des Flughafen Frankfurt kreisen.

Frankfurt – Am Flughafen Frankfurt werden ab Donnerstag (29.10.2020) nachts Flüge starten. Anwohner müssen sich daher im Bereich um den Flughafen auf Lärm einstellen. Eigentlich gelten für den Flughafen Frankfurt Nachtflugbeschränkungen. Dazu gehört auch ein sechsstündiges Flugverbot zwischen 23 und 5 Uhr.

Immer wieder verstoßen Airlines gegen das Nachtflugverbot am Flughafen Frankfurt. Doch es gibt Ausnahmen. Von Donnerstag bis Samstag wird eine zweimotorige Propellermaschine um die Centerbahn des Flughafens kreisen. Von 23 bis 3 Uhr kann es für Anwohner am Flughafen Frankfurt deshalb laut werden.

Lärm am Flughafen Frankfurt: Es wird von 23 bis 3 Uhr laut werden

Grund für den Fluglärm sind mehrere Vermessungsflüge, die die Deutsche Flugsicherung (DFS) am Flughafen Frankfurt geplant hat. Das teilte die DFS am Montag (26.10.2020) in Langen mit. Für „sicherheitsrelevante Vermessungsflüge der Deutschen Flugsicherung“ gibt es eine Ausnahme vom Nachtflugverbot. Die Vermessungsflüge müssen nachts durchgeführt werden, weil das Verkehrsaufkommen auf dem Flughafen Frankfurt tagsüber zu groß sei, so die DFS.

Mit den Vermessungsflügen wird die Genauigkeit der Instrumentenlandesysteme gemessen, die dem Piloten bei der Landung am Flughafen Frankfurt assistieren. Das System wird in beide Betriebsrichtungen untersucht, also Anflüge sowohl aus dem Osten als auch aus dem Westen.

Flughafen Frankfurt: Landesystem wird untersucht und sorgt für Lärm

NameFlughafen Frankfurt/Frankfurt Airport
FlughafencodeFRA
BetreiberFraport AG
Passagiere70,5 Millionen (2019)
Eröffnung8. Juli 1936

Soweit möglich werde die Maschine nicht über Ortschaften in der Nähe des Frankfurt Flughafen fliegen, teilte die DFS mit. Bei schlechtem Wetter oder technischen Problemen sollen die Arbeiten auf den 5. bis 8. November verschoben werden.

Im August hatte die Deutsche Flugsicherung (DFS) am Flughafen Frankfurt ein besonderes Abwehrprojekt gestartet. Aus gutem Grund – denn Sichtungen von Drohnen nehmen immer mehr zu. Drohnenflug ist an Flughäfen nämlich verboten und kann für die Besitzer der unbemannten Flugobjekte ernste Konsequenzen wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr nach sich ziehen.(Sarah Neumeyer mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare