+
Einsatz am Flughafen Frankfurt: Der Zoll kontrolliert Fracht aus Brasilien - und hat sofort einen Verdacht.

Einsatz am Flughafen

Zoll kontrolliert Fracht aus Brasilien - und hat sofort einen Verdacht

Einsatz am Flughafen Frankfurt: Der Zoll kontrolliert Fracht aus Brasilien - und hat sofort einen Verdacht.

Frankfurt - Der Zoll hat am Flughafen Frankfurt am 11. Juli eine Ladung aus Brasilien kontrolliert. In einem Paket stellten sie 26 "12V"-Stecker fest, deren Gewicht ihnen außergewöhnlich hoch vorkam. Sie öffneten daher einen der Stecker. Eine weiße pulvrige Substanz kam zum Vorschein.

Flughafen Frankfurt: Untersuchung bestätigt Verdacht des Zolls

Die daran durchgeführte physikalische Untersuchung bestätigte den Verdacht auf Kokain. Auf dem Röntgenbild der Stecker war zu erkennen, dass alle befüllt waren. Insgesamt handelte es sich um eine Menge von 312 Gramm mit einem Wert von 21.840 Euro. (vb)

Lesen Sie auch bei fnp.de*:

SUV-Fahrer verwechselt Gas mit Kupplung und richtet Riesenschaden an

Am Flughafen Frankfurt verwechselt ein SUV-Mercedes-Fahrer das Gas mit der Kupplung und verliert die Kontrolle über das tonnenschwere Auto.

Rauschgiftspürhund findet Kokain in Koffer-Rückwand 

Der Frankfurter Zoll hat am Flughafen rund 2,5 Kilogramm Drogen in einem Koffer gefunden. Der Schwarzmarktwert liegt im hohen fünfstelligen Bereich.

Frankfurter Flughafen: Zoll macht kuriosen Fund im Reisegepäck

Ein Niederländer, der nach Ägypten fliegen wollte, hatte in seinem Handgepäck eine Kiste Wein dabei. Der Inhalt war allerdings weniger flüssig, sondern höchst lebendig

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare