1. Startseite
  2. Frankfurt

Flughafen: Frau muss nach fünf Tagen auf freiem Fuß wieder in Haft

Erstellt:

Von: Lucas Maier

Kommentare

Eine Frau verschanzt sich am Flughafen Frankfurt in einer Toilette. Als die Polizei eintrifft, attackiert sie die Einsatzkräfte.

Frankfurt – Am Flughafen Frankfurt hat eine Frau die Polizei mit einer Flasche angegriffen. Deshalb befindet sich die 56-Jährige jetzt in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag (10. Oktober) mitteilt. Sie war zuvor lediglich fünf Tage auf freiem Fuß gewesen.

Am Samstag (8. Oktober) wurden die Beamtinnen und Beamten von einer Reinigungskraft alarmiert, weil sich eine Person bereits seit mehreren Stunden in einer Behindertentoilette eingeschlossen habe.

Polizei am Flughafen Frankfurt: Festnahme nach Auseinandersetzung

Die Polizistinnen und Polizisten unterzogen die Frau einer Kontrolle und forderten sie auf, den Flughafen Frankfurt zu verlassen, wie in einem Bericht heißt. In der Folge soll die Frau mit einer fast vollen Glasflasche nach den Beamten geworfen haben.

Flughafen Frankfurt: Frau muss nach Angriff in Untersuchungshaft.
Flughafen Frankfurt: Frau muss nach Angriff in Untersuchungshaft. (Archivbild) © Boris Roessler/dpa

Als die 56-Jährige den Beamten anschließend mit dem abgebrochenen Flaschenhals in der Hand drohte, wurde sie von einem Beamten durch einen Handballenstoß gestoppt. Anschließend soll die Beschuldigte noch einen vollen Kaffeebecher nach den Polizistinnen und Polizisten geworfen haben. In der Folge wurde sie von den Beamten überwältigt und festgenommen.

Festnahme am Flughafen Frankfurt: Frau muss in Untersuchungshaft

Nach der Festnahme habe die Frau über Nasenbluten geklagt, eine ärztliche Behandlung allerdings abgelehnt, schreibt die Polizei. Gegen die Beschuldigte wird nun wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Ein Haftrichter ordnete eine Untersuchungshaft an.

Die 56-Jährige war erst am Dienstag (4. Oktober) aus der Haft entlassen worden. Sie war vier Monate lang wegen Hausfriedensbruch inhaftiert worden.

Angriff am Flughafen Frankfurt: Mit Bissen wehrte sich eine Frau gegen die Polizei

Die Polizei am Flughafen Frankfurt wurde am Montagmorgen (10. Oktober) auch von einer weiteren Frau attackiert. Als die 30-Jährige versuchte, unberechtigterweise durch die Bordkartenkontrolle zu gelangen, griffen die Beamten ein.

Die Frau soll zwei der eingesetzten Beamten gebissen haben, diese mussten im Anschluss ärztlich behandelt werden. Gegen die Frau wird nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt, wie die Polizei schreibt. Anders als die 56-Jährige befindet sie sich jedoch wieder auf freiem Fuß. (Lucas Maier)

Zuletzt eskalierte die Situation am Flughafen Frankfurt, als eine Familie nicht in das Flugzeug durfte.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion