Lufthansa-Maschine
+
Wegen eines Vogelschlags musste der Flug der Lufthansa Richtung Frankfurt Flughafen abgebrochen werden. (Symbolbild)

Flughafen Frankfurt

Lufthansa-Maschine bricht Start ab: Spezialisten angefordert

  • VonSebastian Richter
    schließen

Vor der Reise zum Flughafen Frankfurt gibt es Probleme: Spezialisten müssen eingeflogen werden, um ein Lufthansa-Flugzeug zu untersuchen.

Frankfurt/Tunis – Bei einem Flug der Lufthansa von Tunis nach Frankfurt kam es am Mittwoch (30.06.2021) zu einem Vorfall. Der Start musste abgebrochen werden. In der Startphase sei ein Vogelschlag bemerkt worden, wie ein Sprecher der Lufthansa bestätigte.

Der Passagierflug mit der Nummer LH1327 sollte von der tunesischen Hauptstadt Tunis zum Flughafen Frankfurt starten. Aufgrund des Vogelschlags wurde der Flug von der Lufthansa allerdings annulliert. Wie und ob es zu einem Schaden kam, konnte vor Ort nicht festgestellt werden: In Tunis gab es kein qualifiziertes Personal, das die Triebwerke überprüfen konnte. Deswegen mussten Mechaniker aus Frankfurt eingeflogen werden, teilte der Sprecher der Lufthansa mit.

Vorfall bei Lufthansa-Flug zum Flughafen Frankfurt: Hintergründe werden geklärt

Die Passagiere wurden am nächsten Tag mit dem Folgeflug LH1323 um 12 Uhr Ortszeit in Richtung Flughafen Frankfurt gebracht. Die Hintergründe des Vorfalls werden noch von der Lufthansa geklärt. Im Juni kam es bei einem Flug der Lufthansa vom Flughafen Frankfurt nach New York zu massiven Problemen. Die Maschine musste den Abflug noch auf der Startbahn abbrechen. (spr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare