Ein Passagierflugzeug des Ferienfliegers Condor landet auf dem Flughafen in Frankfurt (Archivbild.
+
Ein Passagierflugzeug des Ferienfliegers Condor landet auf dem Flughafen in Frankfurt (Archivbild).

Vorfall auf Urlaubsflug

Zwischenfall in Condor-Flieger: Pilot zur Landung in Frankfurt gezwungen

  • Sophia Lother
    VonSophia Lother
    schließen

Am Flughafen Frankfurt muss ein Condor-Pilot seinen Flug nach Gran Canaria plötzlich unterbrechen. Die Airline äußert sich zum Vorfall.

Frankfurt – Eigentlich sollte es für die Passagierinnen und Passagiere an Bord des Condor-Flugs nach Gran Canaria gehen, genauer gesagt nach Las Palmas. Der schillernden Hauptstadt der kanarischen Insel. Doch stattdessen landeten die Urlauberinnen und Urlauber im kalten Frankfurt.*

Und dabei handelte es sich keineswegs um eine planmäßige Unterbrechung. Denn eine Landung des Condor-Airbus A321-200 am Flughafen Frankfurt* war dringend notwendig. Doch was war geschehen?

FluggesellschaftCondor
Gründung21. Dezember 1955
CEORalf Teckentrup
HauptsitzFrankfurt
TochtergesellschaftenAir Berlin Aviation GmbH, Condor Technik Gmbh

Zwischenstop Flughafen Frankfurt: Condor-Flugzeug muss unerwartet landen

Nach dem Start in Leipzig hatten die Passagierinnen und Passagiere eigentlich einen gut fünfstündigen Flug vor sich. So lange dauern die meisten Condor-Flüge bis zum Urlaubsparadies. Doch am Sonntag (05.12.2021) sollte der Flug eine andere Wendung nehmen.

Wie die Airline Condor auf Nachfrage mitteilte, musste das Flugzeug am Flughafen Frankfurt landen. Grund dafür seien laut der Fluggesellschaft „technische Gründe“ gewesen. Zu den genaueren Gründen äußerte sich die Airline nicht. Das Medium Aviationherald.com hatte im Vorfeld gemeldet, dass die Crew in der Condor-Maschine Rauch gemeldet hatte. Das ist laut Condor jedoch nicht korrekt.

Condor-Flug wird unterbrochen und muss am Flughafen Frankfurt landen

Für die Fluggäste war die Urlaubsreise damit erst einmal unterbrochen. Sie mussten das Flugzeug wechseln. Eine Ersatzmaschine brachte die Urlauberinnen und Urlauber dann endlich weiter nach Gran Canaria.

Das Condor-Flugzeug wurde direkt am Flughafen Frankfurt genau untersucht. Laut der Airline wurde es am Abend bereits wieder als „technisch klar gemeldet“.

Vor Kurzem kam es bereits zu einem anderen Vorfall auf einem Condor-Flug am Flughafen Frankfurt. Ein Mann verweigerte die Corona*-Maskenpflicht und randalierte. Die Polizei musste durchgreifen. (slo) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare