1. Startseite
  2. Frankfurt

Bauprojekt „Four“ in Frankfurt: vier neue Hochhäuser für die Skyline

Erstellt:

Von: Christoph Manus

Kommentare

So soll es im Hochhausquartier „Four“ in der Frankfurter Innenstadt aussehen.
So soll es im Hochhausquartier „Four“ in der Frankfurter Innenstadt aussehen. © Groß & Partner

Das erste Hochhaus des Projekts „Four“ in der Innenstadt von Frankfurt hat seine volle Höhe erreicht. Auf dem Areal sollen vier, bis zu 233 Meter hohe Türme, Platz finden.

Frankfurt - In der Frankfurter Innenstadt wachsen die vier Hochhäuser des selbst für Frankfurter Verhältnisse gigantischen Bauprojekts „Four“ in schnellem Tempo in die Höhe. Nun hat der Frankfurter Projektentwickler Groß & Partner eineinhalb Jahre nach der Grundsteinlegung für das Areal in der Nähe des Roßmarkts den ersten Rohbau fertigstellt: Der künftige Büroturm „T4“ hat seine volle Höhe von 100 Metern erreicht.

35 Prozent der Fläche hat sich bereits die Großkanzlei Baker McKenzie gesichert. Nun soll nach Mitteilung des Unternehmens die Montage der Fassade beginnen sowie die technische Gebäudeausrüstung und der Innenausbau des Hochhauses.

Frankfurt: Im Areal im Zentrum sollen 600 Wohnungen entstehen

Die Arbeiten an den drei höheren Türme, die mit dem „T4“ aus einem gemeinsamen mehrgeschossigen Sockel herauswachsen, sind ebenfalls stark vorangekommen. Längst ist sichtbar, wie stark die vier Hochhäuser die Skyline verändern werden. Diese wird noch dichter. Von dem mit 233 Meter einmal höchsten Turm dieses Ensembles, dem bereits für 1,4 Milliarden Euro verkauften Bürohochhaus „T1“, sind inzwischen 20 Obergeschosse fertig. Eine Etage weiter ist Groß & Partner beim Wohn- und Hotelturm „T3“, der 120 Meter in die Höhe ragen soll. Die Arbeiten am Wohnturm „T2“, der 173 Meter hoch wird, sind erst im fünften Obergeschoss angelangt.

Im früher von der Deutschen Bank genutzten Areal sollen etwa 600 Wohnungen entstehen und etwa 4000 Menschen arbeiten können. Nur 78 geförderte Wohnungen sind geplant. (Christoph Manus)

Wohnen, Arbeiten und Freizeit: Neues Hochhaus-Areal „Four“ in Frankfurt.

Auch interessant

Kommentare